Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    18.05.2018
    Arbeiten am Bahnübergang Hörnle (Grenzach-Wyhlen, Kreis Lörrach) gehen zügig voran
    Verkehr wird auf sanierte Fahrbahn umgelegt // Fußgängerüberweg wird gesperrt // RP weist auf Vollsperrung Anfang Juli hin

    Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilt, kommen die Arbeiten an der B 34 zur Beseitigung des Bahnübergangs Hörnle im Grenzach-Wyhlener Ortsteil Grenzach (Kreis Lörrach) zügig voran: Im südlichen Bereich des dritten Bauabschnitts werden am Montag und Dienstag (28./29. Mai) die unteren zwei Lagen des Fahrbahnaufbaus asphaltiert. Die Verkehrsumlegung erfolgt am Mittwoch und Donnerstag (30./31. Mai), so dass dieser Bereich anschließend freigegeben werden kann. Der Verkehr wird weiterhin mit einer Ampel geregelt.

    Während der darauf folgenden Arbeiten im nördlichen Bereich muss die Fußgängerunterführung am alten Bahnübergang für voraussichtlich sechs Wochen gesperrt werden. Für die Fußgänger wird ab der Unterführung Hornboden ein provisorischer Weg bis zum Rheinuferweg eingerichtet. Von dort gelangt man in Richtung Basel und umgekehrt auf den neu angelegten Gehweg zurück zur Basler Straße/Hörnle. Die Radfahrer werden für die Dauer der halbseitigen Sperrung mit dem Verkehr mitgeführt. Tempo und das Überholverbot bleiben weiterhin bestehen. Das RP bittet, insbesondere auf die Radfahrer Rücksicht zu nehmen.

    Das RP weist schon jetzt darauf hin, dass für den finalen Einbau vom 2. bis 8. Juli die B 34 voll gesperrt werden muss. Gesperrt wird ab der Kreuzung Basler Straße/ Scheffelstraße sowie ab der Fa. Osypka. Sie endet an der Schweizer Grenze. Der Anliegerverkehr für den Bereich Hornacker wird über den Hornrain geleitet.

    Während der Sperrung erfolgen Randstein- und Schachtarbeiten, der Haftkleber wird aufgebracht und der Asphalt wird eingebaut. Im Bereich der Bushaltestelle Hornrain und dem Kreuzungsbereich Basler Straße/Scheffelstraße entsteht zusätzlich ein neuer Asphaltbelag und eine Querungshilfe.

    Der Verkehr wird für diese Zeit großräumig über Rheinfelden, Lörrach, Weil am Rhein und umgekehrt umgeleitet. Von Schweizer Seite erfolgt ebenfalls eine entsprechende Umleitung. Die Südbadenbus GmbH und die Basler Verkehrsbetriebe ändern für diese Zeit ebenfalls ihre Fahrpläne und passen die Streckenführung entsprechend an. Informationen hierzu werden über die Busunternehmen veröffentlicht.

    Die Anwohner und Firmen im Bereich der Vollsperrung werden im Vorfeld direkt mit Postwurfflyer über die genauen Ablaufdetails informiert. 

    Das Regierungspräsidium Freiburg und die Gemeinde Grenzach-Wyhlen bitten die Verkehrsteilnehmer und die von der Maßnahme betroffenen Anwohner um Verständnis.

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Markus Adler
Pressereferent
Telefon  0761 208-1038
FAX: 0761 208-1006
EMail markus.adler@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de