Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    06.07.2018
    B 34 am Hörnle (Grenzach-Wyhlen) ab Sonntagmittag wieder frei befahrbar
    Regierungspräsidium: Bauarbeiten laufen reibungslos

    Die B 34 am Hörnle (Grenzach-Wyhlen) wird ab Sonntagmittag wieder frei befahrbar sein. Die Bauarbeiten seien reibungslos verlaufen, heißt es aus dem Regierungspräsidium (RP) Freiburg. Während der Vollsperrung habe es keine unliebsamen Überraschungen gegeben. Auch der Linienverkehr der Südbadenbus GmbH und der Basler Verkehrsbetriebe sei reibungslos verlaufen. 

    Gleich zwei Fräsen haben am Montag, 2. Juli, den alten Fahrbahnbelag entfernt. Noch am gleichen Tag wurde mit den letzten Abbrucharbeiten der alten Zollanlage begonnen. In den darauf folgenden Tagen wurden Straßenabläufe und Schächte auf die kommende neue Fahrbahn in der Höhe reguliert bzw. gänzlich erneuert. Ebenfalls wurde die neue Randeinfassung der kommenden Zollanlage noch bis in den Mittwochabend gesetzt, damit am folgenden Donnerstag wie geplant mit dem Asphalteinbau begonnen werden konnte.  

    Trotz leichtem Regen verlief der Asphalteinbau planmäßig. Bis Freitagabend wurden die Asphaltarbeiten im Fahrbahnbereich abgeschlossen. Nach dem Auskühlen der Asphaltdecke erfolgt am Sonntagmorgen eine Messung der Ebenflächigkeit. Sobald dann alle noch offenen Gefahrenbereiche abgesichert sind, kann die B 34 wieder für den Verkehr freigegeben werden.  

    Ab der folgenden Woche erfolgen anschließend die letzten Gehwegarbeiten sowie weitere Randarbeiten. Die Markierungs- und Beschilderungsarbeiten sind ebenfalls für die nachfolgende Zeit angesetzt. Während der Randarbeiten kann es zu kleineren Verkehrsbehinderungen kommen. 

    Das Regierungspräsidium Freiburg bittet die Verkehrsteilnehmer und die von der Maßnahme betroffenen Anwohner um Verständnis.

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Markus Adler
Pressereferent
Telefon  0761 208-1038
FAX: 0761 208-1006
EMail markus.adler@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de