Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    07.09.2018
    Bau eines neuen Lkw-Staustreifen an der Zollanlage Bietingen (Kreis Konstanz) startet am Montag, 10. September
    Auch Fahrbahnbelag der B 34 wird erneuert // Zeitweise halbseitige Sperrung notwendig

    Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilt, wird parallel zur B 34 in Fahrtrichtung Schweiz ein zusätzlicher etwa 450 Meter langer Lkw-Staustreifen an der Zollanlage Bietingen (Kreis Konstanz) gebaut. Gleichzeitig wird die B 34 auf dem bisher nicht erneuerten Stück bis zur Zollanlage saniert. Neu installiert oder ersetzt werden drei Verkehrszeichenausleger und eine Verkehrszeichenbrücke. Die Arbeiten beginnen am Montag, 10. September und sollen Mitte Oktober abgeschlossen sein. Während der Arbeiten werden die Verkehrsbeeinträchtigungen auf ein Minimum reduziert, heißt es aus dem RP.

    Für den Neubau des Staustreifens wird der bestehende Lkw-Stauraum auf der B 34 ab Montag, 17. September, auf einen Fahrstreifen eingeengt. Die Arbeiten am Lkw-Staustreifen sollen Anfang Oktober abgeschlossen sein. Für die Sanierung des Teilstücks der B 34 ist von Samstagabend, 6. Oktober bis Montag, 8. Oktober um 5 Uhr, eine halbseitige Sperrung auf der nördlichen Fahrbahnseite vorgesehen.

    Von Samstagabend, 13.Oktober, bis Montag, 15. Oktober um 5 Uhr, wird dann die südliche Fahrbahnseite der B 34 zwischen der Brücke über die Biber und der Zollanlage Bietingen halbseitig gesperrt. Für Pkw und den Transitverkehr gibt es nur geringe Einschränkungen. Die Zollanlage Bietingen kann weiterhin in beide Fahrtrichtungen überquert werden. Jedoch wird die Verkehrsverbindung B 34 zur Gemeindestraße „Zollstraße“ an diesem Wochenende nicht befahrbar sein. Lkw mit Handelsware in Richtung Schweiz werden zwischen den oben genannten Zeiträumen bereits vor der Brücke über die Biber gestoppt. Lkw mit Handelsware, die vom Schweizer Zoll abgefertigt werden müssen, werden gebeten, an den oben genannten Wochenenden die Zollanlage Bietingen weiträumig zu umfahren und die Zollanlagen Neuhaus oder Konstanz zu nutzen.

    Restarbeiten an der Straße sowie an der Straßenausstattung sind mit geringen Einschränkungen auf den Verkehr in der Woche vom 15. bis 19. Oktober geplant. Mit dem zusätzlichen Staustreifen sollen die wegen des Schweizer Lkw-Nachtfahrverbotes auftretenden Staus in den Vormittagsstunden reduziert werden. Die Fahrbahn der B 34 wurde bereits im vorigen Jahr bis auf 500 Meter vor der Zollanlage saniert. Die Sanierung ist wegen Netzrissen und Ausmagerungen der Fahrbahn erforderlich.

    Die Neubauleitung Singen des Regierungspräsidiums Freiburg bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die eventuell auftretenden Verkehrsbehinderungen. 

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Markus Adler
Pressereferent
Telefon  0761 208-1038
FAX: 0761 208-1006
EMail markus.adler@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de