Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    14.09.2018
    Bau des Radwegs an der L 127 in Stegen-Reckenberg (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald): Verzögerung beim Bau einer Brücke über den Eschbach
    Unvorgesehene Probleme bei der Planung der Fertigbrücke führen zu einem späteren Liefertermin im November 2018

    Das Regierungspräsidium Freiburg lässt zurzeit durch die Firma Schmees & Lühn eine Brücke über den Eschbach in Stegen-Reckenberg (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) für Fußgänger und Radfahrer erneuern. Bei der Planung sind unvorgesehene Probleme aufgetreten, weswegen sich die Fertigstellung der Ersatzbrücke bis zum November 2018 verzögern wird.

    Der Auftrag erging im April 2018 und umfasst den Bau inklusive der Ausführungsplanung. Die Firma begann Ende Mai 2018 mit dem Abbruch der alten Brücke. Die alte Holzbrücke war in einem sehr schlechten Zustand und stellte so eine potentielle Gefahrenstelle für Radler und Fußgänger dar. Mit der Planung der Ersatzbrücke konnte erst nach dem Abbruch begonnen werden, da für die Vermessung die Betonauflager freigelegt werden mussten. Hierbei traten unvorgesehene Schwierigkeiten auf, die zur Verzögerung der Planung führten. Diese Verzögerung wird von der Firma sehr bedauert.

    Gegenwärtig ist der Stand so, dass die Planung der Brücke abgeschlossen ist. Nun kann die Herstellung in einem Werk beginnen, um die Qualität der neuen Brück zu gewährleisten. Wahrscheinlich wird bei reibungsloser Herstellung im Werk die Brücke im November 2018 geliefert und eingebaut werden können.

     

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Markus Adler
Pressereferent
Telefon  0761 208-1038
FAX: 0761 208-1006
EMail markus.adler@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de