Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    21.09.2018
    Sanierung der B 317 zwischen Atzenbach und Fröhnd: Anpassungen im Busverkehr ab Montag, 24. September erforderlich
    Detailinfos über die Webseite der Südbaden Bus AG erhältlich

    Das Regierungspräsidium Freiburg sperrt ab Montag, 24. September, die B 317 zwischen Mambach und Fröhnd zwischen 20 und 5.30 Uhr für den allgemeinen Verkehr. Durch den veränderten Zeitplan sind Anpassungen am Busverkehr der Linie 7300 der Südbaden-Bus AG (SBG) zwischen Titisee und Zell (Schopfheim) notwendig.

    Während des Tages rollt der Busverkehr nach dem aktuellen Zeitplan. Nach 20.30 Uhr ist in den ersten beiden Nächsten (also von Montag, 24. auf Dienstag, 25. und Dienstag, 25. auf Mittwoch, 26. September) die Durchfahrt des Busses noch möglich, da der bestehende Fahrbahnbelag gefräst wird. Der Bus wird mit Begleitfahrzeugen durch die Baustelle geführt, was zu kleineren Verspätungen führen kann, da es zu kurzen Wartezeiten kommen kann und mit reduzierter Geschwindigkeit gefahren werden muss. Die ersten Busse am Morgen warten auf die Freigabe der Strecke, weswegen es zu Verspätungen kommen wird.

    In den Nächten Mittwoch auf Donnerstag (26. auf 27. September) und Donnerstag auf Freitag (27. auf 28. September) wird die neue Binderschicht in der Zeit von 20 bis 5.30 Uhr eingebaut. In dieser Zeit muss der Busverkehr der Linie 7300 zwischen Mambach und Fröhnd eingestellt werden. Die beiden letzten Fahrten sind Zell Richtung Todtnau 19.35 Uhr, der letzter Kurs Todtnau nach Zell 19.23 Uhr. Alle Fahrgäste werden gebeten, sich über alle möglichen Informationsquellen über den aktuellen Stand auf dem Laufenden zu halten und notfalls sich bei der SBG zu vergewissern. Dazu gehören auch die Aushänge an den Haltestellen.

    Während der Wochenendsperrung (Freitag, 28. September bis Montag, 1. Oktober, 5.30 Uhr) wird die B 317 voll gesperrt. In dieser Zeit fährt der Bus im Inselbetrieb zwischen Titisee und Fröhnd sowie zwischen Zell und Atzenbach nach dem ganz normalen Wochenendfahrplan.

    Ab Montag 1. Oktober, wird die Decke nachts von 20 bis 5.30 zwischen Atzenbach und Mambach saniert. Von Montag 1. Oktober, bis Donnerstag 4. Oktober, fährt die Linie 7300 im Regelbetrieb. Auch hier kann es während der Arbeiten nachts zu Wartezeiten und kleinen Verzögerungen kommen. Am Mittwoch, 3. Oktober, wird am Nationalfeiertag auf der B 317 nicht gearbeitet und der Bus fährt nach dem normalen Sonntagsfahrplan.

    Ab Donnerstag, 4. Oktober, um 20 Uhr wird auf dem Abschnitt Atzenbach bis Mambach die Binderschicht eingebaut. Daher wird auch hier die Linie 7300 in diesem Abschnitt von Donnerstag, 20 Uhr bis Freitagfrüh (5. Oktober) um 5.30 Uhr unterbrochen werden. Für das Wochenende ab Freitag 20 Uhr bis Montagfrüh gilt der Inselbetrieb nach Wochenendfahrplan zwischen Titisee und Fröhnd sowie zwischen Zell und Atzenbach. 

    Ab Betriebsbeginn am Montag, 8. Oktober, fährt die Linie 7300 wie gewohnt nach Fahrplan. Das Regierungspräsidium Freiburg bittet die Fahrgäste wegen der Unannehmlichkeiten um Verständnis.
     

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Heike Spannagel
Pressereferentin
Telefon 0761 208-1038
Telefax 0761 208-1006
heike.spannagel@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de