Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    25.09.2018
    L 170 zwischen zwischen Bonndorf und Ortsteil Steinasäge (Kreis Waldshut) bis Mitte November gesperrt
    Entwässerung und talseitige Böschung an der Landesstraße wird saniert

    Das Regierungspräsidium Freiburg (RP) saniert ab Montag, 1. Oktober, die Randbereiche der L 170 zwischen Bonndorf und dem Ortsteil Steinasäge. Die Straße wird bis Mitte November gesperrt. Während der der Vollsperrung werden die Lastwagen und der überörtliche Verkehr großräumig umgeleitet. Der PKW-Verkehr wird in beide Fahrtrichtungen über Wittlekofen, Wellendingen und die B 315 umgeleitet. Der Linienbusverkehr ist von der Vollsperrung der L 170 nicht betroffen. Aufgrund unzureichender Entwässerungsleistungen der hangseitigen Drainage wird diese auf einer Länge von knapp 2 Kilometer komplett erneuert. Dabei werden auch einige s Straßenquerungen saniert. Parallel hierzu  werden in mehreren Teilbereichen rutschgefährdete Straßenböschungen baulich gesichert. Das Regierungspräsidium Freiburg, Dienstsitz Bad Säckingen bittet die Verkehrsteilnehmer für die auftretenden Behinderungen und Belastungen um Verständnis.

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Heike Spannagel
Pressereferentin
Telefon 0761 208-1038
Telefax 0761 208-1006
heike.spannagel@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de