Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 5
    28.09.2018
    Regierungspräsidium Freiburg lädt zu Infomarkt zum Rückhalteraum Wyhl/Weisweil am Donnerstag, 11. Oktober, um 19 Uhr in die Rheinwaldhalle Weisweil (Kreis Emmendingen) ein
    Planungen sind abgeschlossen // Bürgerinnen und Bürger können sich vor dem formellen Verfahren informieren

    Die Planungen für den Hochwasserrückhalteraum Wyhl/Weisweil sind fertig. Er ist einer von 13 Rückhalteräumen des Integrierten Rheinprogramms (IRP) mit dem der Hochwasserschutz am Rhein verbessert wird. Das Regierungspräsidium Freiburg möchte vor dem formellen Planfeststellungsverfahren die Bürgerinnen und Bürger am nördlichen Kaiserstuhl und Richtung Rhein informieren. Die Expertinnen und Experten stellen die Pläne am Donnerstag, 11. Oktober, um 19 Uhr in der Rheinwaldhalle in Weisweil (Kreis Emmendingen) vor.

    Es geht dabei vor allem um die Gemarkungen der Gemeinden Sasbach, Wyhl, Weisweil und Rheinhausen. Der Infomarkt bietet den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich an verschiedenen Thementischen mit Fachleuten auszutauschen und über die Planung zu informieren. Dabei geht es um Planungskonzept, Dammsicherheit, Schutzmaßnahmen, Wirkungen auf den Naturraum, die Öffentlichkeitsbeteiligung sowie Hochwasserschutz am Oberrhein allgemein.

    Die Bürgerinnen und Bürger können dabei direkt mit Projektingenieurinnen und -ingenieuren, Ökologinnen und Ökologen sowie Gutachterinnen und Gutachtern sprechen und Fragen stellen.

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Heike Spannagel
Pressereferentin
Telefon 0761 208-1038
Telefax 0761 208-1006
heike.spannagel@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de