Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    21.11.2018
    Rößlebrücke in Unterharmersbach (Stadt Zell, Ortenau) wird ab Montag, 26. November, abgebrochen
    Vollsperrung auch für Anliegerverkehr // Neue Brücke soll Ende Juli fertig sein

    Seit Beginn dieser Woche (19. November) wird die Baustelle für den Abriss der Rößlebrücke in Unterharmersbach (Stadt Zell, Ortenau) eingerichtet. Ab Montag, 26. November, wird es ernst: Die Brücke wird abgerissen und muss für sämtlichen Fahrzeug- und Fußgängerverkehr, also auch für Anlieger, voll gesperrt werden.    

    Eine provisorische Umfahrung durch den Kurpark ist bereits eingerichtet und in Betrieb. Aufgrund des Platzbedarfs für die Baugrube, des Arbeitsschutzes und der Verkehrssicherung wird es mit Beginn der Brückenabbrucharbeiten auch eine Ampelregelung auf der Umfahrung in Höhe der dann eingeengten Kurve um die Apotheke geben, so das Regierungspräsidium Freiburg (RP) in einer Pressemitteilung. Fußgänger werden gebeten, weiterhin über „Steinrücken“ und den Fußgängerweg hinter dem Fürstenberger Hof und den Kurpark zu gehen. Dieser Weg ist in beiden Richtungen ausgeschildert. Bis Ende Juli 2019 wird die alte Brücke, ähnlich wie bei der Kaffeebrücke, bis auf die Widerlager abgebrochen und durch eine neue Brücke ersetzt.   

    Das RP weist daraufhin, dass es wegen der Brückenabbrucharbeiten zu verstärkter Geräuschentwicklung kommen wird und bittet die Betroffenen dafür und für die unvermeidliche Sperrung um Verständnis.

     

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Heike Spannagel
Pressereferentin
Telefon 0761 208-1038
Telefax 0761 208-1006
heike.spannagel@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de