Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 5
    07.12.2018
    Natura 2000-Managementplan für FFH-Gebiet „Schönberg mit Schwarzwaldhängen“ ist ab 10. Dezember 2018 als Endfassung im Internet veröffentlicht und einsehbar
    Vorschläge für Flächenbewirtschaftung und Pflegemaßnahmen für Gebiet südlich von Freiburg bis Staufen sind enthalten

    Wie das Regierungspräsidium Freiburg mitteilt, liegt der NATURA 2000-Managementplan für das FFH-Gebiet „Schönberg mit Schwarzwaldhängen“ und das Vogelschutzgebiet „Schönberg bei Freiburg“ südlich von Freiburg bis Staufen (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) nun in der Endfassung vor. Dieser ist nun auch ab Montag, 10. Dezember, im Internet veröffentlicht und einsehbar – zum Beispiel auf der Seite der Landesanstalt für Umwelt und auf der Seite des Regierungspräsidiums Freiburg.

    Für die Gebiete des europäischen Schutzgebietsnetzes NATURA 2000 werden im Auftrag der Regierungspräsidien in ganz Baden-Württemberg sogenannte Managementpläne (MaP) erstellt. Mit Hilfe dieser Managementpläne soll der Schutz und die Erhaltung der in NATURA 2000-Gebieten vorkommenden Lebensraumtypen und Arten der FFH- und Vogelschutzrichtlinie umgesetzt werden. Als wesentliche Grundlage zur Sicherung der biologischen Vielfalt wurden deshalb seit 2016 die Vorkommen von europaweit geschützten Lebensraumtypen und Arten der FFH- und Vogelschutzrichtlinie am Schönberg erfasst. Deren langfristige Erhaltung ist das Ziel der Planung.

    Für die Umsetzung des Managementplans sind nun das Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, der Stadtkreis Freiburg im Breisgau, die betroffenen Städte und Gemeinden sowie die Eigentümer und Bewirtschafter aufgerufen, die Sache zu unterstützen und sich vor Ort für den Schutz und Erhalt der heimischen Tier- und Pflanzenarten einzubringen und deren Lebensräume zu sichern. Als Grundlage hierfür beinhaltet der Managementplan Vorschläge für die Flächenbewirtschaftung und Pflegemaßnahmen. Damit kann ein wesentlicher Beitrag zur Erhaltung der biologischen Vielfalt und unseres europäischen Naturerbes geleistet werden.

    Fragen zur Umsetzung beantworten die unteren Fachbehörden des Landratsamts sowie der Landschaftserhaltungsverband Breisgau-Hochschwarzwald. Die Unterlagen und weitere Informationen zu Natura 2000 stehen ab Montag, 10. Dezember im Internet auf der Seite der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg sowie auf der Homepage des Regierungspräsidiums Freiburg  zur Verfügung. Der Managementplan kann außerdem zu den üblichen Öffnungszeiten bei den Unteren Naturschutzbehörden des Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald und des Stadtkreis Freiburg. in Papierform eingesehen werden. Eine vorherige Terminvereinbarung ist zu empfehlen.

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Markus Adler
Pressereferent
Telefon  0761 208-1038
FAX: 0761 208-1006
EMail markus.adler@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de