Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 9
    08.02.2019
    Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau (LGRB) zeigt auf GeoTHERM in Offenburg das Infosystem Oberflächennahe Geothermie (ISONG)
    Stand Nummer 50 ist am Donnerstag, 14. und Freitag, 15. Februar in der Messe Offenburg/Ortenau zugänglich // Öffnungszeiten sind Donnerstag von 10 bis 17.30 Uhr und Freitag von 9 bis 15.30 Uhr

    Zum 13. Mal trifft sich die Geothermie-Branche auf Europas größter Fachmesse für Geothermie in Offenburg. Das Regierungspräsidium Freiburg ist mit seiner Abteilung 9, dem Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau (LGRB) vertreten und präsentiert sein Produkt- und Informationsangebot zum Thema Geothermie in Baden-Württemberg. Der Stand mit der Nummer 50 ist am Donnerstag, 14. von 10 bis 17.30 Uhr und Freitag, 15. Februar, von 9 bis 15.30 Uhr in der Messe Offenburg/Ortenau zugänglich.  

    Zu den Aufgaben des LGRB gehört die Bereitstellung von Daten über den Untergrund zur Nutzung oberflächennaher und tiefer Geothermie in Baden-Württemberg. Hierzu wurde das frei verfügbare Informationssystem Oberflächennahe Geothermie (ISONG) entwickelt. Es beinhaltet umfangreiche Karteninformationen für die Anlage von Erdwärmesonden und Erdwärmekollektoren (Internet: www.isong.lgrb-bw.de).
     
    Dem System liegt ein geologisch-hydrogeologisches 3D-Untergrundmodell für über 95 Prozent der Landesfläche zugrunde. Für Erdwärmesonden gibt ISONG Standortauskünfte mit prognostischem Bohrprofil und Gliederung in Grundwasserleiter und -geringleiter bis 400 Metern Tiefe sowie Informationen zum geothermischen Potenzial, zu Einschränkungen und Bohrrisiken.
     
    In der Vorbergzone am östlichen Rand der Oberrheinebene liegen bereichsweise keine Kenntnisse über den Untergrund vor. Wegen des hohen Ausführungsrisikos rät das LGRB in diesen Gebieten von Erdwärmesondenvorhaben ab. Baden-Württemberg nimmt mit ISONG eine Vorreiterrolle bei der Bereitstellung geowissenschaftlicher Informationen für die oberflächennahe Geothermie ein.
     
    Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des LGRB stehen den Besuchern an beiden Tagen gerne für Fragen zur Verfügung.
    Weitere Informationen: www.geothermie-bw.de. 

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Heike Spannagel
Pressereferentin
Telefon 0761 208-1038
Telefax 0761 208-1006
heike.spannagel@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de