Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 1
    02.04.2019
    Keine erhöhten Messwerte bei Fessenheim
    Regierungspräsidium gibt Entwarnung

    Das Regierungspräsidium Freiburg (RP) gibt Entwarnung: Nach besorgten Anrufen aus der Bevölkerung hat die Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) dem Referat Katastrophenschutz im RP die Rückmeldung gegeben, dass keine erhöhten Radioaktivitäts-Messwerte in der Umgebung von Fessenheim festgestellt wurden. ​​

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Heike Spannagel
Pressereferentin
Telefon 0761 208-1038
Telefax 0761 208-1006
heike.spannagel@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de