Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    12.06.2019
    Schäden an der Dehnfuge der Talbachbrücke auf der A 81 Richtung Norden: Rechte Spur und Standstreifen sind bis auf weiteres gesperrt
    Reparatur der Schäden bei Engen (Kreis Konstanz) wird Anfang Juli erfolgen // Zwei Spuren bleiben befahrbar

    Das Regierungspräsidium Freiburg hat an der östlichen Talbachbrücke auf der A 81 beim Tank- und Rasthof Hegau bei Engen (Kreis Konstanz) bei einer Routineuntersuchung Schäden an der Übergangskonstruktion in Fahrtrichtung Norden festgestellt. Diese können erst Anfang Juli behoben werden, weswegen der rechte von drei Fahrstreifen sowie die Standspur auf einer Länge von etwa 300 Metern gesperrt werden müssen. Die Fahrtrichtung Süden ist nicht betroffen, so die Behörde.

    Die Gründe für diese Schäden sind noch nicht geklärt, es besteht aber kein Anlass zur Besorgnis. Da sich ein Teil der Konstruktion etwas gelockert hat, hat sich das RP aus Sicherheitsgründen vorsorglich entschlossen, Standstreifen und rechten Fahrstreifen kurzfristig zu sperren.

    Die Reparatur der Schäden wird Anfang Juli erfolgen, da hierfür kurzfristig eine Spezialfirma beauftragt wird. Danach kann die Sperrung aufgehoben werden. Die Behörde bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die dadurch auftretenden Unannehmlichkeiten. Die Brücke selbst ist etwa 484 Meter lang und stammt aus den 1970-er-Jahren.​

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Markus Adler
Pressereferent
Telefon  0761 208-1038
FAX: 0761 208-1006
EMail markus.adler@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de