Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    13.06.2019
    Zufahrt von B 518 auf B 317 (Kreis Lörrach) fälschlicherweise gesperrt
    Regierungspräsidium bedauert Missverständnis

    Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) in einer Pressemitteilung erklärt hat, hat die beauftragte Baufirma fälschlicherweise die Zufahrt von der B 518 auf die B 317 an der Schnittstelle Schopfheim-Ost (Kreis Lörrach) gesperrt. Während die Abfahrt von der Bundesstraße an dieser Stelle weiterhin möglich war, wurde der von der B 518 aus Richtung Wehr kommende Verkehr durch die Stadt umgeleitet. „Da hat es leider ein Missverständnis zwischen der Baufirma und uns gegeben“, bedauerte Dieter Bollinger, der Leiter des Straßenbaureferats des RP in Bad Säckingen. Er versicherte, dass die Sperrung noch am Donnerstag, 13. Juni, wieder aufgehoben werde.

    Die fehlenden Elemente der Lärmschutzwand im Anschlussstellenbereich sollen am Dienstag und Mittwoch, 19. und 20. Juni, eingebaut werden. Dann werde die Ausfahrt planmäßig gesperrt, weil für diese Arbeiten ein Kran auf die Fahrbahn gestellt werden müsse, heißt es aus dem RP. Für die Vorarbeiten an den Stahlträgern, die momentan laufen, sei eine Sperrung nicht vorgesehen gewesen.

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Heike Spannagel
Pressereferentin
Telefon 0761 208-1038
Telefax 0761 208-1006
heike.spannagel@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de