Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 5
    20.09.2019
    Färbeversuch am Dienstag im Rhein bei Rheinfelden
    Aluminium Rheinfelden GmbH erfüllt Umweltauflagen des Regierungspräsidiums

    Am kommenden Dienstag, 24. September, wird die Aluminium Rheinfelden GmbH an ihren Einleitstellen in den Rhein einen Färbeversuch durchführen. Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilt, setze das Unternehmen damit Genehmigungsauflagen um, die das RP im Rahmen der wasserrechtlichen Erlaubnis erteilt habe.  

    Bei dem Versuch werde das von der Firma eingeleitete Kühl- und Regenwasser gefärbt, um die Strömungsverhältnisse sichtbar zu machen. Zwischen 9 und 11 Uhr werde das Wasser im Uferbereich auf deutscher Seite deshalb kurzzeitig eine gelb-grüne Färbung annehmen. Damit soll geprüft werden, ob der nahe gelegene Fischaufstieg im Falle einer Störung betroffen wäre. Wie das RP betont, gingen von der bei dem Versuch eingesetzten Menge Uranin keine schädlichen Umweltauswirkungen aus.  

    Der Versuch sei von der Aluminium Rheinfelden GmbH mit der Fischereiaufsicht und dem Regierungspräsidium Freiburg abgestimmt. Die Behörden werden am Dienstag vor Ort sein.

Pressestelle

 
Heike Spannagel

Pressesprecherin
Telefon 0761 208-1038
Telefax 0761 208-1006
heike.spannagel@rpf.bwl.de

 
Matthias Henrich

Stellv. Pressesprecher
Telefon  0761 208-1039
EMailmatthias.henrich@rpf.bwl.de

Adresse

Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
Kaiser-Joseph-Straße 167
79089 Freiburg​​