Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    16.10.2019
    Ortsdurchfahrt Mühlenbach (B 294, Ortenau) wegen Sanierung von 4. bis 16. November gesperrt

    Im Rahmen der Sanierung der Ortsdurchfahrt Mühlenbach (Ortenau) wird die B 294 vom 4. bis einschließlich 16. November gesperrt. Wie das Regierungspräsidium Freiburg mitteilt, erfolgt die Sperrung der Ortsdurchfahrt in zwei Abschnitten:

    Der erste Bauabschnitt beginnt an der Einmündung zum Hagsbach und endet bei der Einmündung zum Bärenbach. Dieser Abschnitt wird von Montag, 4. November um 6 Uhr bis Montag, 11. November um 6 Uhr voll gesperrt sein. Beide Einmündungen sind in dieser Zeit befahrbar.

    Der zweite Bauabschnitt beginnt an der Einmündung zum Bärenbach und endet bei der Einmündung zum Gewerbegebiet. Hier beginnt die Sperrung am Montag,   11. November um 6 Uhr und endet am Sonntag, 17. November um 8 Uhr morgens. Auch in diesem Abschnitt sind beide Einmündungen weiterhin befahrbar. 

    Die Anlieger innerhalb der Sperrabschnitte werden gebeten, ihre benötigten Fahrzeuge für diese Zeiträume außerhalb der Sperrung abzustellen. Sie werden über ein Informationsschreiben des RP vor Sperrbeginn informiert. 

    Die Müllabfuhr ist während der gesamten Sperrdauer gewährleistet. Die Anwohner werden gebeten, die Müllbehälter wie gewohnt am Fahrbahnrand abzustellen.

    Während der Vollsperrung wird es keinen durchgehenden Busverkehr zwischen Haslach und Elzach geben. Im Bereich Hagsbach wird eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Die Busse verkehren dann nur zwischen Haslach und dem Ortseingang Mühlenbach (Hagsbach).

    Darüber hinaus wird eine Ersatzhaltestelle im Bereich der Einmündung ins Gewerbegebiet eingerichtet. Die Busse verkehren dann nur zwischen Elzach und dem Gewerbegebiet Mühlenbach.

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Heike Spannagel
Pressereferentin
Telefon 0761 208-1038
Telefax 0761 208-1006
heike.spannagel@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de