Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    04.11.2019
    A 5 zwischen Anschlussstellen Lahr und Ettenheim am Mittwoch, 6. November und Sonntag, 17. November kurzzeitig gesperrt

    Für Arbeiten an Stromleitungen über der A 5 zwischen den Anschlussstellen Lahr und Ettenheim werden beide Fahrtrichtungen am Mittwoch, 6. November, um ca. 10 Uhr und am Sonntag, 17. November, um ca. 15 Uhr kurzzeitig für rund zehn bis 15 Minuten gesperrt. Das hat das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitgeteilt.  

    Die Sperrung bzw. Verkehrsreglung erfolge durch die Polizei und die Autobahnmeisterei. Zur Stauwarnung wirke das Technische Hilfswerk mit.

    Das RP empfiehlt, Fahrten zwischen den Anschlussstellen Ettenheim und Lahr auf andere Zeiten zu legen oder den Bereich zu umfahren. 

    Insbesondere witterungsbedingt kann eine zeitliche Verschiebung oder Neuterminierung der Maßnahme erforderlich werden. 

    Während der kurzzeitigen Sperrungen werde ein Seilschutznetz auf- bzw. abgebaut. Der Seilschutz diene dazu, die weiteren Arbeiten während des fließenden Verkehrs durchführen zu können. Teile der Stromfreileitung seien durch einen in Brand geratenen LKW beschädigt worden. Außerdem werde die Sperrung für den Abbau einer 20 kV Stromfreileitung mitgenutzt, heißt es aus dem RP.

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Heike Spannagel
Pressereferentin
Telefon 0761 208-1038
Telefax 0761 208-1006
heike.spannagel@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de