Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    07.11.2019
    Heilsbergtunnel zwischen Singen und Gottmadingen an der A 81 derzeit nur mit eingeschränkter Geschwindigkeit befahrbar
    Teilausfall der Tunneltechnik wird behoben

    Der Heilsbergtunnel an der A81 zwischen Singen und Gottmadigen ist aktuell nur mit einer eingeschränkten Geschwindigkeit von 60 Stundenkilometern zu befahren. Grund dafür sei die in die Jahre gekommene Tunneltechnik, die im August 2019 einen Teilausfall systemrelevanter Komponenten erlitt, heißt es aus dem Regierungspräsidium Freiburg. Die Geschwindigkeitsbegrenzung wurde als Sofortmaßnahme in Absprache zwischen dem RP, Autobahnmeisterei, Polizei und den Rettungsdiensten angeordnet. 

    Für das RP Freiburg komme die Betriebsstörung zu einem unglücklichen Zeitpunkt: Die Komplettsanierung der Tunneltechnik sei unabhängig von der aktuellen Störung in Planung. Die Ausführung der weiteren Planung und Bauleitung sei aber bereits im Vorgriff der bevor stehenden Umstrukturierung in der Autobahnverwaltung an die DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH übertragen worden. Der Beginn der Sanierung sei derzeit noch nicht absehbar.  

    Da die für die bestehende Altanlage der Tunneltechnik benötigten Ersatzteile teilweise nicht mehr erhältlich seien, werde für die Überbrückungszeit bis zur Komplettsanierung intensiv nach einer technischen Zwischenlösung gesucht, die die notwendigen Anforderungen für einen verkehrssicheren Tunnelbetrieb bestmöglich erfülle. Hierfür sei inzwischen ein Konzept erarbeitet worden, das noch in diesem Winter umgesetzt werde. Bis dahin müsse das Tempolimit aufrechterhalten werden. 

    Wie das RP betont, habe die Verkehrssicherheit für die Verantwortlichen Priorität. Das RP bittet daher die Verkehrsteilnehmer um Verständnis und Geduld sowie insbesondere um die Beachtung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit. 

    Hintergrund:

    Der Heilsbergtunnel liegt an der A81 zwischen Singen und Gottmadingen. Er wurde 1990 in Betrieb genommen und hat zwei Röhren mit 483 und 449 Meter Länge. Zuständig für den Betrieb des Tunnels ist das Regierungspräsidium Freiburg und vor Ort die Autobahnmeisterei Engen. Im Zuge der Autobahnreform wird der Tunnel und die Autobahnmeisterei zum 01.01.2021 an die Autobahn GmbH übergehen. Die Planung und Ausführung von diversen Bau- und Sanierungsmaßnahmen wurde daher im Vorgriff schon an die DEGES übergeben, die ebenfalls in der Autobahn GmbH aufgehen wird.

     

     

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Heike Spannagel
Pressereferentin
Telefon 0761 208-1038
Telefax 0761 208-1006
heike.spannagel@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de