Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    11.11.2019
    Am Mittwoch, 13. November, nur eine Fahrspur auf der A5 bei Lahr (Ortenaukreis) in Richtung Karlsruhe
    Verkehr wird auf frisch sanierte Fahrbahn verlegt/ RP rechnet mit Verkehrsbehinderungen

    Die Bauarbeiten an der A 5 bei Lahr (Ortenau) sind früher als geplant fertig und sollen schon in ca. zwei Wochen abgeschlossen sein. Dies hat das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitgeteilt. 

    Bevor es jedoch soweit ist, muss der Verkehr in Fahrtrichtung Karlsruhe wieder zurück auf die frisch sanierte östliche Fahrbahn (Richtung Karlsruhe) verlegt werden. Dazu werden am Mittwoch, 13. November, von 10 bis ca. 17 Uhr die Überleitungsbereiche an Beginn und Ende der Baustelle sowie bei der Anschlussstelle Lahr zurückgebaut. In dieser Zeit steht in Fahrtrichtung Karlsruhe nur eine Fahrspur zur Verfügung. Die Verkehrsteilnehmer in Richtung Norden müssen sich deshalb auf Verkehrsbehinderungen einstellen.  

    Nach der Verkehrsumlegung müssen die vorher genutzten Überleitungsbereiche mit Betonschutzwänden und Stahlschutzplanken geschlossen werden. Das dauert voraussichtlich bis zum 20. November. Damit der Mittelstreifen für diese Bauarbeiten frei ist, wird der Verkehr tagsüber zweispurig nach rechts auf die LKW- und Standspur geleitet. Nachts läuft der Verkehr in Fahrtrichtung Karlsruhe auf den gewohnten Fahrspuren. 

    In Fahrtrichtung Basel bleibt bis zum endgültigen Rückbau der Verkehrssicherung am Mittwoch, 20. November alles unverändert. Lediglich am 13. November wird es nachmittags kurzzeitig nur eine Fahrspur nach Süden geben. Dort müssen zwei Baustelleneinfahrten geöffnet werden.

     

     

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Heike Spannagel
Pressereferentin
Telefon 0761 208-1038
Telefax 0761 208-1006
heike.spannagel@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de