Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    17.02.2020
    Lückenschluss des Radwegs entlang der B 34 in Oberlauchringen (Landkreis Waldshut) geht voran
    Sanierung und Umbau der Brücken über die Wutach und den Kotbach geht in zweite Phase

    Der Lückenschluss des Radwegs entlang der B 34 in Oberlauchringen (Landkreis Waldshut) geht voran. Wie das Regierungspräsidium Freiburg mitteilt, gehen ab Dienstag, 18. Februar, Sanierung und Umbau der Brücken über die Wutach und den Kotbach in die zweite Bauphase. Dazu wird zunächst die seit Oktober bestehende halbseitige Sperrung mit Ampelregelung auf die andere Fahrspur verlegt.  

    Mit dem Lückenschluss wird der 2008 hergestellte Radweg aus Richtung Unterlauchringen bis zur alten Rathausstraße weitergeführt. Trotz der ungünstigen Witterung im Dezember 2019 und im Januar 2020 seien die Vorarbeiten für den Radweg auf der oberstromigen Seite der Brücken nahezu planmäßig abgeschlossen worden, heißt es aus dem RP. Die Arbeiten auf der unterstromigen Seite beginnen am Dienstag und werden voraussichtlich bis Juni 2020 dauern. 

    Wie das RP mitteilt, bleiben die verkehrlichen Einschränkungen auf der Wutachstraße während der Bauarbeiten bestehen. Der Holzsteg über den Mühlkanal parallel zur Wutach könne nach der Umstellung der Verkehrsführung am Dienstag wieder für den Fußgänger- und Radverkehr freigegeben werden. Der Dammweg werde wieder geöffnet. Beim Einbiegen in die B 34 sei auf die Ampelphasen zu achten.

    Sobald die Arbeiten an den beiden Brücken abgeschlossen sind, solle voraussichtlich ab August bis Ende 2020 der eigentliche Radweg hergestellt werden. Darüber hinaus werden ein Fußgängerübergang eingerichtet und die beiden Bushaltestellen umgebaut.

     

     

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Heike Spannagel
Pressereferentin
Telefon 0761 208-1038
Telefax 0761 208-1006
heike.spannagel@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de