Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 2
    12.03.2020
    Regierungspräsidium saniert B 34 zwischen Weiherhoframpe (L 220) und B 33 - Anschlussstelle Steißlingen (Kreis Konstanz)
    Arbeiten sollen vor Ostern abgeschlossen werden // Umleitungen werden ausgeschildert

    Wegen Schäden am Fahrbahnbelag saniert das Regierungspräsidium Freiburg (RP) die B 34 zwischen Weiherhoframpe (L 220) und B 33 - Anschlussstelle Steißlingen (Kreis Konstanz). Die B 34 wird in diesem Bereich von Donnerstag, 19. März, bis Ostern komplett gesperrt. Auch die Abfahrt für den auf der B 33 aus Richtung Stuttgart kommenden Verkehr ist von der Sperrung betroffen. Der Verkehr wird großräumig umgeleitet. Für den auf der B 33 aus Richtung Konstanz kommenden Verkehr bleibe die Anschlussstelle während der gesamten Bauzeit frei befahrbar, heißt es in einer Pressemitteilung der Behörde.    

    Bei schlechter Witterung kann es zu Verschiebungen des Terminplanes kommen. Die Neubauleitung Singen im RP bittet alle Verkehrsteilnehmer und betroffenen Bürgern trotz erheblicher Einschränkungen um Verständnis und Geduld.

     

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Heike Spannagel
Pressereferentin
Telefon 0761 208-1038
Telefax 0761 208-1006
heike.spannagel@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de