Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    14.04.2020
    Straße „Im Reihetal“ in Allensbach (Kreis Konstanz) wird gesperrt
    Regierungspräsidium erneuert Teile des Regenwasserkanals

    Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitgeteilt hat, beginnen ab Montag, 20. April, im Rahmen des Ausbaus der B 33n die Arbeiten zur Teilerneuerung am Regenwasserkanal in der Straße „Im Reihetal“ in Allensbach (Kreis Konstanz) zwischen den Anwesen mit den Hausnummern 8 und 15. Die Arbeiten sollen am Freitag, 8. Mai, abgeschlossen sein.      

    „Für die Durchführung der Arbeiten muss ein Rohrgraben ausgehoben werden. Dafür muss die Straße „Im Reihetal“ gesperrt werden. Der Verkehr wird über den Ackerweg, die Alemannenstraße und die Scheffelstraße umgeleitet“, so Matthias Colberg von der Neubauleitung Singen im RP.   

    Die Arbeiten werden durch die Firma A. M. Müller GmbH & Co.KG Tief- und Straßenbau aus Zimmern o. R. ausgeführt. Die Kosten für diese Teilmaßnahme belaufen sich rund 40.000 Euro und werden vom Bund getragen. Die Gesamtkosten des jetzigen Bauabschnittes der B33n betragen rund 8,5 Millionen. Euro.   

    Die Gemeinde Allensbach sowie die Neubauleitung Singen des RP bittet die von der Maßnahme betroffenen Einwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für evtl. Behinderungen und Einschränkungen.

    ​​

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Heike Spannagel
Pressereferentin
Telefon 0761 208-1038
Telefax 0761 208-1006
heike.spannagel@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de