Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 2
    15.04.2020
    Fünf weitere Unternehmen aus dem Regierungsbezirk Freiburg sind „Spitze auf dem Land“

    Ab sofort dürfen sich landesweit elf weitere Firmen mit dem Label „Spitze auf dem Land“ schmücken und erhalten aus dem gleichnamigen Landesförderpro-gramm einen Investitionszuschuss. Fünf dieser erfolgreichen Betriebe sind im Regierungsbezirk Freiburg ansässig. Das Ergebnis der ersten Auswahlrunde des Jahres 2020 hat das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz am Mittwoch bekannt gegeben.  

    „Dass fünf der elf prämierten Firmen aus dem Regierungsbezirk Freiburg stammen zeigt, wie innovativ viele der mittelständischen, familiengeführten Unternehmen im Südwesten des Landes aufgestellt sind“, betonte Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer. Sie begrüßte, dass das Land in dieser schwierigen Zeit nicht nur existentiell gefährdeten Unternehmen helfe: „Wenn neue Ideen, Ausdauer und unternehmerisches Geschick wie bisher im Rahmen von Sonderförderprogrammen belohnt werden, ist auch dies ein wertvoller Beitrag, um den enormen wirtschaftlichen Herausforderungen der Corona-Pandemie etwas entgegen zu setzen.“  

    Aus dem Regierungsbezirk Freiburg haben sich folgende Unternehmen mit Erfolg beworben: 

    Landkreis Tuttlingen:
    Peter Lazic GmbH Medizinprodukte in Tuttlingen, die sich auf neurochirurgische Instrumente spezialisiert hat und am Standort erweitern will. 

    Landkreis Rottweil:
    Beilharz Straßenausrüstungen in Vöhringen, die eine neue Generation von Kunststoff-Straßenschildern mit hohem Recyclat-Anteil auf den Markt bringt und dazu die Kapazitäten am Standort erhöht. 

    Brombach+Gess „marine glazing“ in Rosenfeld, die ihren Betrieb nach Sulz-Renfrizhausen in eine freie Gewerbeimmobilie verlagern. „Marine glazing“ hat sich als Spezialist geklebter Glaskonstruktionen für Kreuzfahrtschiffe einen Namen gemacht. 

    Ortenaukreis:
    Armbruster GmbH in Steinach als Hersteller von medizintechnischen Apparaten und Materialien, der am Standort erweitern will und dort chirurgische Schnittblöcke unter Einbindung der 3-D-Fertigung entwickelt und fertigt. 

    BALEMA in Kehl-Marlen, die als Hersteller hochwertigster Essigprodukte ihre Produktionskapazitäten im interkommunalen Gewerbegebiet „ba.sic“ Kehl-Neuried erweitern wollen.

    Hier können Sie die Pressemitteilung des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) lesen: Vierzehnte Auswahlrunde der Technologie-Förderung ‚Spitze auf dem Land!‘ abgeschlossen.  

    ​​

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Heike Spannagel
Pressereferentin
Telefon 0761 208-1038
Telefax 0761 208-1006
heike.spannagel@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de