Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 5
    29.05.2020
    Behinderungen auf dem Rad- und Fußweg am Schutterentlastungskanal zwischen Lahr und Schwanau (Ortenau)
    Vierter Bauabschnitt bringt gefährlichen Begegnungsverkehr mit sich

    Wie der Landesbetrieb Gewässer des Regierungspräsidiums Freiburg (RP) mitgeteilt hat, kommt es wegen der Baustelle am Schutterentlastungskanal auf dem Rad- und Fußweg zwischen Lahr und Schwanau zu Behinderungen und Umleitungen. Um weitläufige Umleitungen zu verhindern, werde der Fuß- und Radverkehr zwischen der B 415 Brücke und der Autobahnunterführung je nach Baustellenablauf auf den nördlichen bzw. südlichen Damm des Kanals verlegt.   

    In den nächsten drei bis vier Wochen fänden zudem Materialtransporte vom Bodenlager am Waldrand in Allmannsweier zur Baustelle statt. In diesem Zeitraum komme es zu erhöhtem Begegnungsverkehr auf dieser Strecke. Eine besondere Engstelle sei hierbei die Autobahnunterführung, heißt es aus dem RP. Hier wurde zum Schutz der Fußgänger und Radfahrer ein abgeschrankter Bereich eingerichtet. Das RP bittet die Radfahrerinnen und Radfahrer wegen der beengten Platzverhältnisse hier abzusteigen. Auch unter der B 415 sowie auf allen Brücken und Radwegquerungen komme es während der gesamten Sanierung des Kanals, die bis zum Herbst andauern wird, zu Begegnungsverkehr mit Baufahrzeugen.   

    Das RP bittet die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis und zur eigenen Sicherheit um besondere Vorsicht und gegenseitige Rücksichtnahme. Die Baustelle dürfe nicht betreten werden.

     

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Heike Spannagel
Pressereferentin
Telefon 0761 208-1038
Telefax 0761 208-1006
heike.spannagel@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de