Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    09.07.2020
    Sanierung der B 28 zwischen Kehl und Willstätt (Ortenau) schreitet voran
    Regierungspräsidium beginnt mit drittem Bauabschnitt // Umleitung bleibt unverändert

    Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilt, liegt die Sanierung der B 28 zwischen Kehl und Willstätt (Ortenau) im Zeitplan. Der zweite Bauabschnitt wird am Samstag, 11. Juli, fertiggestellt. In der Nacht von Sonntag auf Montag (12./13. Juli) werde die Baustelle für den neuen Bauabschnitt in Fahrtrichtung Kehl zwischen der Abfahrt auf die L 75 und der „Geigerkreuzung“ in Kehl eingerichtet. Die Arbeiten in diesem dritten Bauabschnitt werden ca. zwei Wochen, also bis zum Sonntag, 26. Juli dauern. Der Verkehr werde in Fahrtrichtung Kehl weiterhin über die L 75 und durch das Hafengebiet zurück zur B28 umgeleitet. In der letzten Juliwoche (27. bis 31. Juli) werden dann Arbeiten außerhalb des Fahrbahnbereiches durchgeführt. In dieser Zeit könne die Umleitung aufgehoben werden, heißt es aus dem RP.

     

    ​​

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Heike Spannagel
Pressereferentin
Telefon 0761 208-1038
Telefax 0761 208-1006
heike.spannagel@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de