Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    13.08.2020
    B 3 zwischen Achern und Ortsteil Sasbachried wird saniert
    Bundesstraße bis Ende Oktober abschnittsweise gesperrt

    Wegen ihres schlechten Zustandes wird die B 3 zwischen Kreisverkehr Scheck-in Center Achern in Richtung Norden bis auf Höhe des Ortsteils Sasbachried saniert werden. Die Bundesstraße müsse wegen der Arbeiten bis Ende Oktober abschnittsweise gesperrt werden, heißt es in einer Pressemitteilung des Regierungspräsidiums Freiburg (RP). 

    Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 24. August, im Bereich der Kreuzung der Bundesstraße mit der L 87a und der Kirchstraße in Achern. Dieser Bauabschnitt soll Mitte September abgeschlossen sein. In dieser Zeit ist die Zufahrt zur B 3 für Verkehrsteilnehmer, die aus dem Industriegebiet Sasbach kommen, gesperrt. Der Verkehr in Richtung Norden wird über die L 87a durch Unzhurst (Gemeinde Ottersweier, Kreis Rastatt) und über die Anschlussstelle Ottersweier Nord wieder zurück auf die B 3 geleitet. In Fahrtrichtung Süden wird der Verkehr an der Anschlussstelle Ottersweier Nord ausgeleitet und über die alte B 3 durch Ottersweier und Sasbach nach Achern geführt. Dort wird der Verkehr durch die Rosenstraße und die Kirchstraße zurück auf die B 3 geleitet.    

    Von Mitte September bis Mitte Oktober wird die Fahrbahndecke der B 3 dann im Bereich zwischen Scheck-in Center Achern und der L87 a erneuert. Der Kreisverkehr beim Scheck-in Center ist dabei nicht von den Bauarbeiten betroffen. Jedoch seien die Zufahrten über die Güterhallenstraße und die Eisenbahnstraße gesperrt. Das RP weist darauf hin, dass zwischen Montag, 5.Oktober, und Freitag, 10. Oktober, auch der Pendlerparkplatz und die darauf befindliche Bushaltestelle vor dem Bahnhofsgebäude gesperrt sind.     

    Der Verkehr wird dabei auf den Autobahnzubringer (L 87) geleitet und über die Infrastrukturstraße und die L 87a zurück auf die B 3 geleitet. 

    In den letzten beiden Oktoberwochen (19. Oktober bis 30.Oktober) müsse dann schließlich der Zufahrtsast von der L 87a zur B 3 gesperrt werden. Die Umleitung führt auch während dieser Bauphase über die Infrastrukturstraße und den Autobahnzubringer zurück auf die B 3.     

    Die Bauarbeiten sollen bis Ende Oktober abgeschlossen sein. Die Bauarbeiten werden durch die Firma STRABAG ausgeführt. Es werden insgesamt über 41.000 Kubikmeter Asphalt erneuert. Die Kosten liegen bei 1,2 Millionen Euro.    

    Das RP bittet die Anwohner und Verkehrsteilnehmer für die Verkehrsbehinderungen um Verständnis.

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Heike Spannagel
Pressereferentin
Telefon 0761 208-1038
Telefax 0761 208-1006
heike.spannagel@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de