Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    14.08.2020
    Tausendfüßler an der B 3 in Offenburg wird abgerissen
    Regierungspräsidium ersetzt baufällige Brücke durch Neubau // Bauzeit von zwei Jahren

    Jetzt wird es ernst: Am Montag, 24. August, beginnen die Vorarbeiten für den Abbruch des sog. Tausendfüßlers an der B 3 in Offenburg. Der Abbruch der alten und der Bau der neuen Brücke sollen insgesamt rund zwei Jahren dauern, so das Regierungspräsidium Freiburg (RP) in einer Pressemitteilung. Die Gesamtkosten liegen nach derzeitigem Stand bei rund neun Millionen Euro.  

    Die bereits bestehende Umleitungstrecke im Bereich des Tausendfüßlers bleibe unverändert. Zusätzlich müsse der Pappelweg von Freitag, 9. Oktober, bis Ende Juli 2021 wegen der Bauarbeiten voll gesperrt werden. Eine gesonderte Umleitung werde nicht gesondert ausgeschildert. 

    Die Brücke, die 1960 erbaut wurde, muss abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden, weil sie über die gesamte Brückenlänge Längsrisse aufweist. Eine statische Nachrechnung des Bauwerkes habe massive Schubdefizite ergeben. Wegen der erheblichen Schäden sei eine Sanierung unwirtschaftlich, so das RP weiter.   

    Das RP bittet die Verkehrsteilnehmer sowie Anwohner für die Verkehrsbehinderungen und Lärmbelästigungen um Verständnis.

     

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Heike Spannagel
Pressereferentin
Telefon 0761 208-1038
Telefax 0761 208-1006
heike.spannagel@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de