Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 4
    19.08.2020
    Arbeiten an der Ortsumfahrung Staufen (L 123, Breisgau-Hochschwarzwald) laufen wieder an
    Radweg wird wegen des Asphalteinbaus erneut kurzzeitig gesperrt

    Die Arbeiten an der Ortsumfahrung Staufen (L 123) wurden am Montag, 17. August, nach dreiwöchiger Sommerpause wiederaufgenommen. Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilt, liegen die Arbeiten bisher gut im Zeitrahmen. Ab nächster Woche (Donnerstag, 27. August) werden die Asphaltarbeiten im Bereich zwischen der Neumagenstraße und der Wettelbrunner Straße beginnen, heißt es aus dem RP. Der provisorische Radweg an der neuen Radwegunterführung müsse deshalb am Donnerstag und Freitag, 27./28. August erneut gesperrt werden. Der Rad- und Fußgängerverkehr wird wieder über den Schotterweg parallel zum Neumagen umgeleitet. Die Umleitung wird ausgeschildert.     

    An diesen beiden Tagen werde die Schottertragschicht auf das korrekte Maß angepasst und die Asphaltschicht eingebaut, die dann noch auskühlen muss. Das RP bittet um Verständnis für die unvermeidbaren Behinderungen.

     

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Heike Spannagel
Pressereferentin
Telefon 0761 208-1038
Telefax 0761 208-1006
heike.spannagel@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de