Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Freiburg »Pressemitteilung
Startseite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Freiburg

Schnellstart

  • Abteilung 2
    30.03.2017
    Kreisel an der L 125 bei Ebringen (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald): Erörterungstermin des Regierungspräsidiums Freiburg am Donnerstag, 27. April in der Schönberghalle Ebringen
    Mündliche Verhandlung im Zug des Anhörungsverfahrens // Stellungnahmen und Einwendungen werden diskutiert und offene Fragen geklärt

    ​Das Regierungspräsidium (RP) Freiburg betreibt derzeit das Anhörungsverfahren für die Planfeststellung des Kreisels Ebringen und somit den Ausbau der Einmündung auf der L 125 zwischen Freiburg-St. Georgen und Pfaffenweiler in Richtung Ebringen zu einem Kreisverkehr. Nun steht am Donnerstag, 27. April, ab 9.30 Uhr nach Angaben der Behörde der Erörterungstermin in der Schönberghalle Ebringen (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) an.

    Der Erörterungstermin ist die abschließende mündliche Verhandlung im Rahmen des Anhörungsverfahrens. Er dient vor allem der Informationsgewinnung. Im Termin werden Stellungnahmen und rechtzeitig erhobene Einwendungen zwischen den am Verfahren Beteiligten diskutiert und gegebenenfalls noch offene Fragen geklärt.

    Der Termin richtet sich an die Straßenbauverwaltung als Antragsteller, Behörden, Verbände, Gemeinden, aber auch individuell betroffene Personen sowie Einwenderinnen und Einwender. Der im Anschluss durch das RP Freiburg zu erlassende Planfeststellungsbeschluss basiert insbesondere auch auf den dort gewonnenen Erkenntnissen.

     

Pressestelle


Regierungspräsidium Freiburg
Pressestelle
79083 Freiburg



Markus Adler
Pressereferent
Telefon  0761 208-1038
FAX: 0761 208-1006
EMail markus.adler@rpf.bwl.de

Stellvertretung


Matthias Henrich
Stellv. Pressereferent
Telefon  0761 208-1039
EMail matthias.henrich@rpf.bwl.de