Die Brücke, genannt Tausendfüßler, in Offenburg

B 3 - Ersatzneubau "Tausendfüßler" in Offenburg

Der Tausendfüßler an der B 3 in Offenburg wird im Rahmen der Sanierungsmaßnahmen am Südring durch einen Ersatzneubau ausgetauscht. Auf dieser Projektseite erhalten Interessierte einen Überblick über die geplanten Bauschritte.

Aktueller Stand

Das bestehende Bauwerk wurde abgebrochen. Zwischenzeitlich wurde die Schalung für den ersten Abschnitt fertiggestellt. Es laufen derzeit die Bewehrungsarbeiten. An diese schließt sich die Betonage an.

Der Ersatzneubau des Tausendfüßlers wird voraussichtlich im Herbst 2022 abgeschlossen sein.

 

Kontakt

Fachinformationen

Roland Kräßig
Projektleiter
0781 12471-1941
Roland.Kraessig@rpf.bwl.de

Zwei grüne SprechblasenÖffentlichkeitsbeteiligung

0761 208-2321
oeffentlichkeitsbeteiligung@rpf.bwl.de

Zahlen und Fakten

Ortslage: Offenburg
Bauherr: Bundesrepublik Deutschland
Eigentümer: Bundesrepublik Deutschland
Bauzeit (voraussichtlich): bis Herbst 2022
Kosten: 8,7 Mio. Euro
Länge: ca. 180 Meter
Breite: ca.  11,50 Meter

Termine

Aktuell sind keine Termine geplant. Wir informieren Sie unter anderem an dieser Stelle über aktuelle Termine wie Verkehrsfreigaben oder Öffentlichkeitsbeteiligungen.

Die Baumaßnahme im Überblick

Ausgangslage

Die Brücke aus dem Jahr 1960 weist über die gesamte Brückenlänge Längsrisse in den Stegen auf. Eine erfolgte Nachrechnung ergab massive Schubdefizite. Daher wird das bestehende Bauwerk, das auch unter dem Namen "Tausendfüßler" bekannt ist, durch einen Ersatzneubau zu ersetzt.


Ziele der Maßnahme

  • Sicherstellung des Verkehrsflusses,
  • Reduzierung von Gefahrenstellen,
  • Erhöhung des Lärmschutzes.

Geplante Maßnahmen

  • Zeitgerechte Brückenkontruktion für die anstehenden Verkehrslasten,
  • Erhöhung des Lärmschutzes