Eine Hauptverkehrsstraße in Haslach

B33 - Fahrbahndeckenerneuerung Ortsdurchfahrt Haslach im Kinzigtal

Aktueller Stand

Die Fahrbahndeckenerneuerung der Ortsdurchfahrt Haslach im Kinzigtal an der B 33 ist im November 2020 fertiggestellt worden. 

Kontakt

Fachinformationen:
Andreas Maier
Projektleiter
andreas.maier@rpf.bwl.de

Zwei grüne Sprechblasen Öffentlichkeitsbeteiligung:
0761 208-4472
oeffentlichkeitsbeteiligung@rpf.bwl.de

Zahlen und Fakten

Ortslage: Haslach im Kinzigtal, Ortenaukreis
Bauherr: Bundesrepublik Deutschland
Eigentümer: Bundesrepublik Deutschland
Planung: Regierungspräsidium Freiburg

Termine

Aktuell sind keine Termine geplant. Wir informieren Sie unter anderem an dieser Stelle über aktuelle Termine wie Verkehrsfreigaben oder Öffentlichkeitsbeteiligungen.

Das Projekt im Überblick

Ausgangslage

​An der B 33 Ortsdurchfahrt Haslach im Kinzigtal muss zwischen der Kinzigbrücke (Abfahrt Maier & Kaufmann/Steinach) bis kurz nach dem Netto-Einkaufsmarkt (in Höhe Zufahrt Schreinerei Psak) die Fahrbahndecke auf einer Länge von zwei Kilometern erneuert werden.

Aufgrund der hohen Verkehrsbelastung sind größere Fahrbahnschäden aufgetreten, die dringend sanierungsbedürftig sind. Die jetzige Maßnahme hat keinerlei Bezug zu den Planungen der Ortsumfahrung Haslach, die auch bei optimalen Voraussetzungen erst viel später umgesetzt werden könnte (siehe unten).

Die Durchführung der Baumaßnahme hat sich in mehrere Abschnitten unterteilt. Danach finden voraussichtlich noch kleinere Restarbeiten statt. Je nach Bauabschnitt wird entweder halbseitig gesperrt und eine Fahrtrichtung inner- oder überörtlich umgeleitet oder es wird voll gesperrt und beide Fahrtrichtungen innerörtlich umgeleitet.

​Die Maßnahme wird in fünf Bauabschnitten umgesetzt, begonnen wurde mit dem Bauabschnitt 2.

Bauabschnitt 1: Kinzigbrücke bis Schleifmattstraße/Bahnunterführung von 24.08.2020 bis 13.09.2020

Bauabschnitt 2: Schleifmattstraße/Bahnunterführung bis Diskothek Blockhaus von 13.07.2020 bis 07.08.2020

Bauabschnitt 3: Diskothek Blockhaus bis Seilerstraße von 14.09.2020 bis 01.11.2020

Bauabschnitt 4: Seilerstraße bis Abfahrt Mühlegrün von 02.11.2020 bis 15.11.2020

Bauabschnitt 5: Abfahrt Mühlegrün bis Schreinerei Psak von 16.11.2020 bis 29.11.2020


Ziele der Maßnahme

​Hinweis: Verhältnis der Fahrbahnsanierung zum Bau der geplanten „B 33 Ortsumfahrung Haslach“

  • Die anstehende Sanierung hat keinerlei Bezug zu den Planungen der Ortsumfahrung Haslach.
  • Die B 33 ist aufgrund der hohen Verkehrsbelastung dringend sanierungsbedürftig.
  • Selbst unter optimalen Voraussetzungen ist die Zeitspanne bis zur Verwirklichung einer Ortsumfahrung noch so lange, dass beide Vorhaben getrennt voneinander betrachtet werden müssen.

Geplante Maßnahmen

Folgende Baumaßnahmen wurden im Detail durchgeführt

  • Abfräsen der vorhandenen Asphaltbefestigung auf eine Tiefe von 12 Zentimetern und Einbau einer acht Zentimeter starken neuen Asphaltbinderschicht sowie einer 4 Zentimeter starken Asphaltdeckschicht
  • Im Bauabschnitt zwei und drei wurde noch tiefer gefräst und eine neue Asphalttragschicht eingebaut.
  • Im Bereich des Trogbauwerks (Bahnunterführung) wird nur die vorhandene Asphaltdeckschicht ausgetauscht.
  • Die Fahrbahnentwässerung wurde optimiert.
  • Die nicht mehr benötigte, kreuzende Gleisanlage in Höhe der Firma Schwarzwald Schlafsysteme GmbH, wurde ausgebaut, da sie nicht mehr in Betrieb ist und die Schienen ein Verkehrssicherheitsrisiko darstellen.
  • An der Klosterbachbrücke wurde die schadhafte Beschichtung der Kappen (Gehwege) parallel zur Fahrbahnsanierung erneuert.
  • Parallel zur Fahrbahnsanierung wurden kleinere Arbeiten an der Wasserleitung der Stadtwerke Haslach durchgeführt.

Informieren Sie sich

Verkehrssicherungskonzept

Zur sicheren Führung des Fußgänger- und Radverkehrs werden entlang der Umleitungsstrecken und im Baustellenbereich mehrere Fußgängerampeln aufgestellt.

Aufgrund der Fahrbahnsanierung in Haslach wird mit verstärktem Ausweichverkehr über die L107 Gutach – Elzach (Prechtal) Richtung Freiburg (B 294) gerechnet. Der resultierende Begegnungsverkehr durch Schwerlastfahrzeuge auf der L107, erfordert im Bereich von mehreren sehr engen Kurven Lichtsignalanlagen aufzustellen. Es kann zu Behinderungen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Das gesamte Verkehrssicherungs- und Umleitungskonzept wurde mit der Stadt Haslach, der zuständigen Straßenverkehrsbehörde, der Polizei, der Straßenmeisterei sowie mit den betroffenen Busgesellschaften bzw. Busunternehmen abgestimmt.

Die überörtlichen Umleitungen im Bauabschnitt 1 wurden zusätzlich mit der Stadt Hausach, und den Gemeinden Fischerbach und Steinach abgestimmt.


Pläne und Informationsmaterial