Slideshow

Blick auf den Innenhof von oben

Holzarbeit mit Zieheisen

Treppe mit Holzgeländer

Blick von oben auf Azubi-Gruppe

Dunkler Waldsee

Forstwirtauszubildende bei einem Wettbewerb

Der Mattenhof stellt sich vor

Das forstliche Ausbildungszentrum Mattenhof

Stand: 14.03.2022

Das FAZ Mattenhof wird gemeinsam von Land (Landesforstverwaltung Baden-Württemberg) und dem Landkreis Ortenaukreis betrieben. Diese gemeinsame Trägerschaft wurde vor knapp 40 Jahren, anlässlich der Inbetriebnahme des FAZ Mattenhof, begründet und ist vertraglich detailliert geregelt.

Organigramm

Die Besonderheit des FAZ Mattenhof liegt in der Kooperation zwischen überbetrieblicher Ausbildung und Berufsschule. Am FAZ erhalten alle berufsschulpflichtigen Auszubildenden sowie Auszubildende, die freiwillig die Berufsschule besuchen, ihre überbetriebliche Ausbildung und ihren Berufsschulunterricht zur gleichen Zeit unter dem gleichen Dach, d.h. in der Form von Blockunterricht in Landesfachklassen.

Die Überbetriebliche Ausbildung

Zweck der überbetrieblichen Ausbildung ist die Vermittlung von Ausbildungsinhalten, die der einzelne Ausbildungsbetrieb aufgrund seiner betrieblichen Einzigartigkeit nicht bieten kann. Die überbetriebliche Ausbildung stellt sicher, dass allen Auszubildenden alle von der Ausbildungsverordnung vorgegebenen Inhalte vermittelt werden – gleichgültig, in welchem Betrieb sie ihre Ausbildung absolvieren.

Die Berufsschule

Die Berufsschule ist eine ausbildungsbegleitende Pflichtschule. Sie ergänzt die betriebliche und überbetriebliche Ausbildung. Berufsschulen sind weiterführende Schulen. Das bedeutet, dass bei Vorliegen bestimmter Leistungsnachweise hier ein mittlerer Bildungsabschluss erreicht werden kann (9 + 3 Regelung).

Lehrkräfte der Haus- und Landwirtschaftlichen Schulen Offenburg unterrichten die berufsbezogenen Fächer Fachkunde und Fachrechnen sowie die allgemeinbildenden Fächer Deutsch, Gemeinschaftskunde und Wirtschaftskunde. Praktische Fachkunde wird in Amtshilfe von den Forstwirtschaftsmeistern der überbetrieblichen Ausbildung erteilt.

Entsprechend der Verordnung des Kultusministeriums über die Ausbildung und Prüfungen an den Berufsschulen erhalten die Auszubildenden nach 3 erfolgreichen Schuljahren und bestandener Abschlussprüfung ein Berufsschul-Abschlusszeugnis.

 

Haus- und Landwirtschaftliche Schulen Offenburg