Pressemitteilung

Erörterungstermin zum Neubau eines Radwegs entlang der L 190 zwischen Weiterdingen und Welschingen (Kreis Konstanz) am 21. Oktober in Engen

Ein Radfahrer ist auf einem Fahrradweg unterwegs

Im Planfeststellungsverfahren für den Neubau eines Radweges entlang der L 190 zwischen Hilzingen-Weiterdingen und Welschingen (Engen, Kreis Konstanz) findet am 21. Oktober ein Erörterungstermin in Engen statt. Die Veranstaltung unter der Leitung des Planfeststellungsreferates des Regierungspräsidiums Freiburg (RP) beginnt um 10.30 Uhr im Feuerwehrhaus der Stadt Engen, Hegaustraße 5b.

Zunächst wird das Vorhaben vorgestellt. Im Anschluss werden die in der Bürger- und Behördenanhörung eingegangenen Einwendungen und Stellungnahmen mit der Straßenbauabteilung des RP als Antragsteller, der Gemeinde, den Einwendern sowie den beteiligten Behörden und Verbänden besprochen. Themen sind insbesondere Naturschutzbelange, Forstbelange und der Variantenvergleich.

Wie das RP mitteilt, sind die aus der Erörterung gewonnenen Erkenntnisse eine weitere wesentliche Prüfungsgrundlage für die Entscheidung über den Bau des Radweges. Durch den Neubau des Radwegs soll eine attraktive durchgehende Radverbindung geschaffen und die Sicherheit des Radverkehrs gewährleistet werden. Ziel sei die Nutzung durch Schüler und Pendler, aber auch durch Ausflügler und Familien mit Kindern, heißt es aus dem RP.

Sämtliche Unterlagen (Pläne, Berichte und Gutachten) des geplanten Projekts sowie die Tagesordnung zum Termin können auch auf dieser Internetseite des Regierungspräsidiums heruntergeladen werden.

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media