Pressemitteilung

Kampfmitteluntersuchung an B 33 bei Berghaupten (Ortenau)

Kampfmittel Berghaupten

Nach der Auswertung der Luftbildaufnahmenaus dem zweiten Weltkrieg wird vermutet, dass im Bereich der Ausbaustrecke derB 33 bei Berghaupten (Ortenau) Kampfmittel liegen. Deshalb wird derKampfmittelbeseitigungsdienst von Montag, 4. Mai, bis Freitag, 15. Mai, entlangder Fahrbahn zwischen Aldi Süd und Strohbacher Kreuz das Gelände intensivuntersuchen. Der Verkehr werde laut Regierungspräsidium Freiburg (RP) nichtbeeinträchtigt. Lediglich für die Erkundungen direkt neben der Fahrbahn gelteTempo 50.    

Die Erkundungen werden durch die FirmaProvisys aus Dettenheim durchgeführt und kosten 50.000 Euro.

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media