Pressemitteilung

L 219 zwischen Anschlus Insel Mainau und Kreisverkehr bei Konstanz-Litzelstetten wird saniert

L 219 Insel Mainau

Ab Montag, 20. April bis voraussichtlich Freitag, 15. Mai, saniert das Regierungspräsidium Freiburg (RP) die L 219 und die Amphibienleiteinrichtungen zwischen Anschluss Insel Mainau und dem Kreisverkehr bei Konstanz-Litzelstetten.

Bis Samstag, 25 April, steht auf der Landesstraße nur eine Fahrspur zur Verfügung, der Verkehr wird per Ampel geregelt. Ab Montag, 27. April; muss die L 219 dann bis 15. Mai wegen der Sanierung der stark beschädigten Fahrbahndecke komplett gesperrt werden.

Die Anfahrt zur Insel Mainau ist weiterhin über Konstanz-Allmannsdorf auf der
L 219 möglich. Der Verkehr zwischen Konstanz-Allmannsdorf und Konstanz-Litzelstetten wird über die B 33 (Reichenaustraße) und L 221 (Westtangente, Nordumfahrung) umgeleitet. Eine entsprechende Umleitung wird ausgeschildert.


 

Ursprünglich sei die Sanierung für den Oktober geplant gewesen. In Abstimmung mit der Stadt Konstanz, der Insel Mainau und der Baufirma habe man sich jedoch aufgrund der Coronakrise entschlossen, die Bauarbeiten vorzuziehen, heißt es aus dem RP.

 

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
0761 208-1038
0761 208-1039
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media