Pressemitteilung

Landesstraße 108 zwischen Hornberg-Reichenbach und Fohrenbühl (Ortenau) ab Freitag, 27. November, wieder frei befahrbar

Regierungspräsidium: Weiträumige Umfahrungen werden aufgehoben

Wie das Regierungspräsidium Freiburg mitteilt, wird die L 108 zwischen Hornberg-Reichenbach und Fohrenbühl (Ortenau) im Laufe des Freitags, 27. November, wieder für den Verkehr freigegeben.     

Wegen der aufwändigen Sicherung einer Böschungsrutschung sowie der Sanierung einer Stützmauer oberhalb des Hofbauernhofes war die Landesstraße seit Anfang Oktober voll gesperrt. Die geplante Freigabe hatte sich wegen wichtiger Änderungen in der Bauausführung um zwei Wochen verzögert. Die Verkehrsteilnehmer mussten wegen der Sperrung erhebliche Umwege in Kauf nehmen.

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media