Pressemitteilung

Leseclubaktion „HEISS AUF LESEN“ startet am Montag

Kinder und Jugendliche können in 37 Bibliotheken im Regierungsbezirk Freiburg teilnehmen

Am kommenden Montag, 11. Juli, startet die achte Auflage der Leseclubaktion „HEISS AUF LESEN“. Bis zum 24. September sind Kinder und Jugendliche in 37 Gemeinde- und Stadtbibliotheken im Regierungsbezirk Freiburg dann wieder aufgerufen zu lesen, was das Zeug hält. Extra für die Aktion stehen in den Bibliotheken viele neue Bücher bereit. Koordiniert wird „HEISS AUF LESEN“ von der Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen im RP.

„Lesen lohnt sich“, appelliert Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer an alle Kinder und Jugendlichen: „Beim Lesen könnt ihr in fremde Welten reisen, sagenhafte Wesen treffen, euch mit Bösewichten verbünden oder magische Kräfte erlangen. Immer wenn ihr wieder aus einem Buch auftaucht, habt ihr etwas für euer Leben dazugelernt.“ Als Schirmherrin wird Schäfer die Aktion „HEISS AUF LESEN“ am Montag in der Stadtbibliothek Emmendingen starten. Ziel ist es, den Spaß am Lesen zu wecken und gleichzeitig das Lese- und Textverständnis sowie die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen zu fördern.

Mitmachen ist kinderleicht und kostenlos. Anmeldekarten gibt es vor den Ferien in den Schulen und den Bibliotheken. Wer mitmacht, bekommt für jedes gelesene Buch einen Stempel ins Logbuch. Schon ab dem ersten gelesenen Buch erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Abschlussfest eine Urkunde. Mit etwas Glück können alle Clubmitglieder darüber hinaus einen tollen Preis bei der Abschlussfeier im September gewinnen, zum Beispiel eine Übernachtung im Europapark oder in einer Jugendherberge.

„HEISS AUF LESEN“ findet im Regierungsbezirk Freiburg in folgenden Kommunen statt:

Achern, Bad Krozingen, Denkingen, Denzlingen, Emmendingen, Engen, Freiburg, Gengenbach, Haslach i.K., Ihringen, Kehl, Kippenheim, Kirchzarten, Königsfeld, Konstanz, Lahr, Müllheim, Neuenburg am Rhein., Oberkirch, Oberndorf, Offenburg, Radolfzell, Rheinau, Rheinfelden, Rottweil, Schopfheim, Schramberg, Singen, Staufen, Titisee-Neustadt, Trossingen, Tuttlingen, Villingen-Schwenningen, Waldkirch, Wehr, Weil am Rhein und Willstätt.

Mehr Information: HEISS AUF LESEN© - Regierungspräsidium Freiburg (baden-wuerttemberg.de)

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media