Pressemitteilung

Regierungspräsidium baut Geländer an Geh- und Radweg in Haslach (Ortenau)

Rad- und Gehweg Haslach

Am Montag, 30. März (ab 7 Uhr), beginnt das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mit den Vorarbeiten für den Bau eines Geländers in der Ortsdurchfahrt Haslach (Steinacher Straße, B 33, Ortenau). Das Geländer wird auf der nördlichen Seite zwischen der Einmündung des Geh- und Radwegs zum Kinzigdamm und der Kreuzung zur Schleifmattstraße montiert. Damit soll der Radweg, der insbesondere als Schulweg zwischen dem Haslacher Ortsteil Bollenbach und der Stadtmitte genutzt wird, sicherer werden. Um den Schulverkehr nicht zu behindern, werde man die Bauarbeiten in die Zeit der Schulschließung wegen des Coronavirus legen, heißt es aus dem RP.     

Zunächst werde ein Streifenfundament im Anschluss an den Trog gelegt. Das Geländer selbst werde dann im Anschluss montiert. Die Arbeiten sollen bis Ende April abgeschlossen sein. In dieser Zeit wird der Fahrzeugverkehr eingeschränkt: Die Linksabbiegespur aus Richtung Offenburg wird verkürzt und der Geh- und Radweg wird während der Bauzeit voll gesperrt. Die Fußgänger und Radfahrer werden über den Hochwasserdamm und den Weg am Klosterbach zur Schleifmattstraße geleitet werden. So sollen die Verkehrsbehinderungen auf ein Minimum reduziert werden und die Sicherheit auf dem Schulweg erhöht werden. Für die Bauarbeiten hat das RP die Firma Vogel-Bau GmbH, Lahr beauftragt.

 

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media