Pressemitteilung

Regierungspräsidium baut neues Durchlassbauwerk beim Sportplatz in Nonnenweier (Schwanau, Ortenau)

Landesstraße 100 und Fuß- und Radweg werden um Baustelle herumgeleitet

Direkt nach Ostern (Dienstag, 6. April) beginnen südöstlich der Sportplätze des FC Nonnenweier (Gemeinde Schwanau, Ortenau) die Bauarbeiten für ein neues Durchlassbauwerk. Während der Bauzeit von rund eineinhalb Jahren werden die Landesstraße 100 (L 100) und der begleitende Fuß- und Radweg über eine einspurige, ampelgeregelte Umfahrung mit einer Behelfsbrücke um die Baustelle herumgeführt, heißt es aus dem Regierungspräsidium Freiburg (RP).

Der Durchlass wird zum einen beim Betrieb des Hochwasserrückhalteraumes Elzmündung zur Steuerung des Wasserdurchflusses und der Überflutungshöhe benötigt. Zum anderen dient er künftig der Durchleitung der Elz bzw. des Altrheinzuges unter der L 100 hindurch. Er ersetzt das bestehende Durchlassbauwerk, das anschließend rückgebaut wird. Nach diesen Arbeiten wird der Damm zwischen dem bereits erstellten Durchlassbauwerk und dem Rheinseitendamm auf die erforderliche Höhe angehoben. Die Landesstraße wird in diesem Bereich neu aufgebaut.

Für die während der Bauzeit zeitweise auftretenden, unvermeidbaren Beeinträchtigungen im Baustellenbereich und in den Ortslagen bitten das RP um Verständnis. Ansprechpartner im RP ist Andrea Rosenfelder, Telefonnummer 0781/12471-1734.

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
0761 208 1038
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media