Pressemitteilung

Regierungspräsidium saniert Stützwände an der L 180 und L 172 zwischen Donaueschingen-Wolterdingen und Vöhrenbach (Schwarzwald-Baar-Kreis)

Sanierungs von Stützwänden zwischen Donaueschingen-Wolterdingen und Vöhrenbach

Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilt, werden in den kommenden Monaten auf der Strecke zwischen Donaueschingen-Wolterdingen und Vöhrenbach (L 180 und L 172, Schwarzwald-Baar-Kreis) Stützwände saniert. Dazu müssen die Straßen jeweils halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird mit Ampeln an den Baustellen vorbeigeführt.  

Die Bauarbeiten zwischen Hammereisenbach und Wolterdingen an der L 180 beginnen am Mittwoch, 3. Juni und werden voraussichtlich Mitte September abgeschlossen sein. Die Bauarbeiten an der L 172 zwischen Waldrast und Vöhrenbach beginnen ebenfalls am 3. Juni und dauern bis voraussichtlich Anfang November.

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media