Pressemitteilung

Regierungspräsidium saniert Stützwände an der L 93 in Bad Peterstal-Griesbach

Ab Montag, 24. August saniert das Regierungspräsidium Freiburg (RP), drei Stützwände im Bereich der L 93 in Bad Peterstal-Griesbach. Die Stützwände befinden sich beim Parkplatz oberhalb des Kurhauses, beim Sägewerk Müller (Einmündung Holchen) undim Bereich der Einmündung zum Littweg. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte Oktober. Die L 93 wird im jeweiligen Baustellenbereich halbseitig gesperrt, der Verkehr wird per Ampel geregelt. Die Sanierungen finden zeitlichgestaffelt statt, um die Bauzeit so gering wie möglich zu halten . 

An den Stützwänden müssen Fugen und fehlende Steine erneuert werden, um die Standsicherheit wiederherzustellen. Um die Verkehrssicherheit zu verbessern, werden laut RP auch die Leitplanken ergänzt. Auch Unterspülungen an den Stützmauern seien Teil der Sanierung. Dabei würden auch Ruhezonen für die Fische eingerichtet. 

Ausführende Firma ist die Fa. Rendler-Bau aus Offenburg. Das RP bittet die Anwohner und Verkehrsteilnehmer für die Verkehrsbehinderungen und Lärmbelästigungen um Verständnis.

​​

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media