Pressemitteilung

Sanierung der B 33 in Villingen deutlich früher abgeschlossen als geplant

Freigabe B 33 Villingen

Die Sanierung der B 33 in Villingen kann deutlich früher abgeschlossen werden als ursprünglich geplant. Wie das Regierungspräsidium Freiburg mitteilt, werde die Straße voraussichtlich bereits am Donnerstagabend für den Verkehr freigegeben.  

„Das niedrige Verkehrsaufkommen in der Corona-Zeit, die stabile Witterung und die sehr gute Mitarbeit der beteiligten Firmen haben dazu geführt, dass wir sieben Wochen schneller sind als geplant“, sagt Projektleiter Michael Waidele vom RP. Am heutigen Dienstag werde noch der Asphalt beim Parkplatz in Höhe des Möbelhauses XXXLutz eingebaut. Danach stehen noch Restarbeiten an. Nach der Freigabe der B 33 am Donnerstagabend ist der Abbau der Baustellen-Beschilderung geplant. 

Das RP weist darauf hin, dass der Anschluss am Landratsamt (L 173 / B 33) bis zur Fertigstellung des Radweges entlang der L 173 voraussichtlich noch bis Ende September geschlossen bleibe. Diese Arbeiten führe die Stadt Villingen-Schwenningen aus.

Pressestelle

Kaiser-Joseph-Straße 167
79083 Freiburg
pressestelle@rpf.bwl.de

 

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Matthias Henrich
Stellv. Pressesprecher
Annika Nafz
Social Media