Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Abteilung 4 »Referat 47.2 »L 602_Russheim_Huttenheim
Referat 47.2 (Straßenbau Mitte) des Regierungspräsidium Karlsruhe
Derzeitige Strecke der L 602, Copyright: RP Karlsruhe

L 602, Neubau zwischen Rußheim und Huttenheim

Zahlen und Fakten

Planungsstand: Ausführungsplanung
Vorhabenträger: Land Baden-Württemberg
Baulänge: ca. 2,3 Kilometer
Baubeginn: 3. Quartal 2017
Bauzeit: 18 Monate
Kosten: ca. 5,1 Millionen Euro

Aktueller Stand

Der Planfeststellungsbeschluss vom 13.09.2010 ist seit dem 7.09.2012 bestandskräftig.

Die Umsetzung der Maßnahme ist für das 2. Quartal 2017 vorgesehen.

Das Projekt

Ausgangslage

Die bestehende L 602 zwischen Rußheim und Huttenheim hat eine gestreckte Linienführung mit zwei engen Kurven, die nicht in den Streckenzug passen und dadurch zu einer erheblichen Verkehrsgefährdung beitragen. Die Fahrbahn ist uneben und wird mit einer Breite von 5,20 Meter bis 6,10 Meter der verkehrlichen Entwicklung nicht mehr gerecht. Die Brückenbauwerke in diesem Abschnitt entsprechen in ihrer Breite nicht mehr den heutigen Richtlinien und weisen deshalb ein erhebliches Sicherheitsdefizit auf, da die erforderlichen Schutzeinrichtungen nicht angebracht werden können.

Aufgrund der überwiegenden Nachteile eines möglichen Ausbaus der vorhandenen Strecke haben sich die Gemeinden Dettenheim und Philippsburg im Jahr 2000 für die Neubauvariante ausgesprochen. Nach eingehender Abwägung der Sinnhaftigkeit einer Neubautrasse haben sich alle Projektbeteiligten im Juli 2003 auf die Neubauvariante geeinigt.

​Ziele der Maßnahme

  • Erhöhung der Verkehrssicherheit (größere Straßenbreiten, bessere Linienführung, ebene Fahrbahn etc.)
  • Verkürzung des Steckenabschnitts um ca. 800 Meter
  • Herstellung der Durchgängigkeit der L 602

​Geplante Maßnahmen

  • Ab Ortseingang Rußheim wird die ca. 1,6 Kilometer lange Neubautrasse in Dammlage verlaufen.
  • Es werden insgesamt drei neue Brückenbauwerke errichtet.
  • Die bestehende Trasse wird z. T. rekultiviert und zum Wirtschaftsweg zurück gebaut.
  • Am Ortsausgang Rußheim wird ein Buswendekreis neu errichtet.

Informieren Sie sich!

Öffentlichkeitsbeteiligung

Alle Maßnahmen zur Öffentlichkeitsbeteiligung und Kommunikationsmaßnahmen werden in den Planungsprozess des Projektes integriert. Hier können Sie sich über die aktuellen Beteiligungsmaßnahmen informieren und die aktuellen Planungsunterlagerlagen einsehen.

​Planungsunterlagen

  
  
  
01_L 602_uebersichtskarte.pdfÜbersichtskarte6007 KB
02_L 602_regelquerschnitt_wirtschaftswege.pdfRegelquerschnitt Wirtschaftswege138 KB
03_L 602_regelquerschnitt_alt_rückbau.pdfRegelquerschnitt L 602 alt Rückbau143 KB
04_L 602 regelquerschnitt_wirtschaftsweg.pdfRegelquerschnitt mit parallelem Wirtschaftsweg121 KB
05_L 602_lageplan_blatt 1.pdfLageplan Bau-km 0+275 - 1+140661 KB
06_L 602_lageplan_deckblatt_blatt_1a.pdfLageplan Bau-km 0+275 - 1+140 mit Änderung: Wendschleife666 KB
07_L 602_lageplan_blatt_2.pdfLageplan Bau-km 1+080 - 1+960511 KB
08_L 602_lageplan_deckblatt_blatt_2a.pdfLageplan Bau-km 1+080 - 1+960 mit Änderung: Grasweg, Graben537 KB
09_L 602_lageplan_blatt_3.pdfLageplan Bau-km 1+900 - 2+620652 KB
10_L 602_lageplan_blatt_4.pdfLageplan Bau-km 1+260 - 1+460300 KB
11_L 602_lageplan_blatt_5.pdfLageplan L 602 alt Bereich Baggersee bis Beginn südliche Rampe B 35265 KB

Planfeststellungsverfahren

Das Planfeststellungsverfahren für das Projekt ist abgeschlossen. Den entsprechenden Planfeststellungsbeschluss finden Sie hier.

Beteiligungsportal des Regierungspräsidiums Karlsruhe

Kontakt

Fachinformationen
Randy Stübner (Projektleiter)
Telefon0721 926-7961
EMail randy.stuebner@rpk.bwl.de

Öffentlichkeitsbeteiligung
Karina Speil
Telefon 0721 926-3384
EMail karina.speil@rpk.bwl.de

Termine

Derzeit keine aktuellen Termine.

Fotolia_65859416_XS_Fragen.jpg 

Sie wollen wissen wie ein Planfeststellungsverfahren verläuft? Hier finden Sie Informationen dazu.