Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Abteilung 4 »Referat 47.2 »L 556/L 638 Waghäusel-Wiesental
Referat 47.2 (Straßenbau Mitte) des Regierungspräsidium Karlsruhe
Planausschnitt: Zukünftiger Kreisverkehrsplatz, Copyright: RP Karlsruhe

L 556 / L 638 Waghäusel-Wiesental, Umbau des Knotenpunkts zu einem Kreisverkehrsplatz

Zahlen und Fakten

Kosten: ca. 3,0 Mio. Euro
Kostenträger: Land /Gemeinde/ Wasserzweckverband
Umfang: 10.000m² Erdarbeiten,
32.500 m² Asphalt

Aktueller Stand

Baubeginn: März 2019
Bauende: Dezember 2019

​Das Projekt

Ausgangslage

Der Knotenpunk L 556/L 638/Karlsruher Straße bei Waghäusel-Wiesental ist durch eine Ampel geregelt.

Durch den geometrisch ungünstigen Versatz der Fahrbahnen der L 556 und der Karlsruher Straße sind die Sichtbeziehungen dieser Kreuzung nicht optimal und die Ampeln können nicht getrennt voneinander betrieben werden.

Ein relativ hoher Verkehrsfluss, bedingt durch die anliegenden Gewerbe, sorgt so für lange Wartezeiten und ein hohes Unfallrisiko.

Im weiteren Verlauf der L 556 Richtung Kirrlach und der L 638 Richtung Knotenpunkt L 560 sind die Fahrbahnen in einem sanierungsbedürftigen Zustand.

Ziele der Maßnahme

Durch den Wegfall der Ampeln zu Gunsten eines Kreisverkehrsplatzes soll der Knotenpunkt übersichtlicher gestaltet, die Verkehrssicherheit erhöht und ein gleichmäßigerer Verkehrsfluss gewährleistet werden. Die Marienkapelle wird durch die neue Verkehrsführung besser in das Ortsbild eingebunden.

Geplante Maßnahmen

  • Rückbau Ampel
  • Sanierung der Wasserversorgungsleitungen durch den Wasserzweckverband
  • Bau Kreisverkehrsplatz mit Anschluss an das vorhandene Straßennetz
  • Fahrbahndeckenerneuerung der L 556 Richtung Kirrlach etwa 2,3 km und der L 638 Richtung Knotenpunkt L 560 etwa 1,2km
​​

Informieren Sie sich!

Öffentlichkeitsbeteiligung

Alle Maßnahmen zur Öffentlichkeitsbeteiligung und Kommunikationsmaßnahmen werden in den Planungsprozess des Projektes integriert. Hier können Sie sich über die aktuellen Beteiligungsmaßnahmen informieren und die aktuellen Planungsunterlagerlagen einsehen.

​Planung

Bisheriger Planungsverlauf

Das Baurecht wurde über das Bebauungsplanverfahren „Verlegung L 556/L 638“ im Jahr 2010 erreicht.

 

 PLANUNGSUNTERLAGEN

 
  
  
  
l556_l638_uebersichtslageplan.pdfÜbersichtslageplan1058 KB
Beteiligungsportal des Regierungspräsidiums Karlsruhe

Kontakt

Fachinformationen
Kira Hain, Projektleiterin
Telefon  0721 926-3408
EMail Kirajanina.Hain@rpk.bwl.de

Öffentlichkeitsbeteiligung
oeffentlichkeitsbeteiligung@rpk.bwl.de

Termine

Ab Freitag, den 18. Oktober 2019, gegen 16:00 Uhr
Freigabe der Landesstraße L 556 für den Verkehr​​​

Ab Montag, den 21. Oktober 2019, bis voraussichtlich Freitag, den 6. Dezember 2019
Sperrung der Karlsruher Straße

Pressemitteilung vom 16.10.2019​

Fotolia_65859416_XS_Fragen.jpg

Sie wollen wissen wie ein Planfeststellungsverfahren verläuft? Hier finden Sie Informationen dazu.