Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Abteilung 5 »Referat 53.1 »Landesstudie Gewässerökologie - Rahmenplanung
Referat 53.1 (Gewässer 1.Ordnung Hochwasserschutz, Planung) des Regierungspräsidium Karlsruhe
Naturnahe Flusslandschaft von oben, Copyright: Die Gewässer-Experten!, 2019

Landesstudie Gewässerökologie (LSGÖ) - Rahmenplanung im Regierungspräsidium Karlsruhe

Die europäische Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) verfolgt das Ziel, die Lebensraumqualität der Gewässer für Wasserpflanzen, Algen, Kleinlebewesen und Fische zu erhalten oder wiederherzustellen. Eine wichtige Voraussetzung dafür sind ausreichend naturnahe Strukturen in Bächen und Flüssen. Als Arbeitsgrundlage zur Zielerreichung wurde die Landesstudie Gewässerökologie (LSGÖ) entwickelt, die sukzessiv an den Gewässern in Zuständigkeit des Landes (Gewässer I. Ordnung) in den kommenden Jahren durchgeführt wird. Die Rahmenplanung dient zur Identifizierung von Maßnahmenbereichen und Erarbeitung von konzeptionellen Ideen für Maßnahmen zur Verbesserung der Gewässerstruktur.

Bearbeitete Rahmenplanungen

  • Von 2018 bis 2019 waren der Kraichbach und der Hardtbach (G.I.O) Gegenstand eines Pilotvorhabens. 
  • 2019 bis 2020 wurden die Rahmenplanungen für die Murg und die Weschnitz erstellt. 
  • Aktuell befinden sich die Rahmenplanungen für die Nagold, die Würm, die Elz und die Elsenz in Bearbeitung.

Informieren Sie sich!

Einzelne Rahmenplanungen

  
  
  
lsgoe_kraichbach_hardtbach.pdfKurzfassung LSGÖ Kraichbach Hardtbach1133 KB
lsgoe_weschnitz_kurzfassung.pdfKurzfassung LSGÖ Weschnitz2224 KB
Beteiligungsportal des Regierungspräsidiums Karlsruhe

Kontakt

Fachinformationen
Sophie Lefort, Projektleitung
Telefon  0721 926-7560
EMail sophie.lefort@rpk.bwl.de

Astrid Denk,
Geschäftsstelle Gewässerökologie
Telefon  07071 757-3027
EMail astrid.denk@rpt.bwl.de
EMail gs.gewaesseroekologie@rpt.bwl.de