Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Abteilung 5 »Referat 56 »Natura 2000 »Odenwald und Bauland Hardheim
Natura 2000 Managementpläne im Regierungsbezirk Karlsruhe

Odenwald und Bauland Hardheim (FFH-Gebiet 6322-341)

Charakteristik

Das FFH-Gebiet Odenwald und Bauland Hardheim setzt sich aus 9 Teilgebieten zusammen und erstreckt sich auf einer Fläche von ca. 2.730 ha im nördlichen Baden-Württemberg nahe der Grenze zu Hessen. Die Teilflächen liegen in den Ortschaften Hardheim, Höpfingen, Külsheim und Walldürn, wodurch sich das Gebiet sowohl über den Regierungsbezirk Karlsruhe als auch Stuttgart erstreckt.

Besonderheiten

Während der nördliche Teil vom Odenwald durch die dort vorkommenden Buchenwälder geprägt ist, lassen sich im Süden Offenlandflächen mit extensiv genutzten Mähwiesen sowie Wacholderbeständen auf Heiden oder Magerrasen finden. Darüber hinaus prägen zahlreiche Karsterscheinungen wie Dolinen die Landschaft. Der Mittelgebirgsbach Erfa bietet aufgrund seiner Wasservegetation und offenen Auenbereiche einen besonderen Lebensraum für wassergebundene Tierarten.

Vielfalt gemeinsam bewahren

Sowohl im Wasser als auch auf dem Land und in der Luft kann man im Gebiet rund um die Uhr seltene Arten finden. Nachts ziehen Fledermausarten wie die Mopsfledermaus, Bechsteinfledermaus und das Große Mausohr durch die großen, zusammenhängenden Buchenwälder, während tagsüber bzw. in der Dämmerung die orchideenreichen Kalkmagerrasen und Wiesen von verschiedenen Schmetterlingen wie der Spanischen Flagge genutzt werden. In den sauberen, rasch fließenden Bächen und Flüssen kann man mit etwas Glück die Groppe entdecken. Demgegenüber lassen sich am Stamm von Laubbäumen und an feuchten Stellen seltene Moosarten wie das Grüne Besenmoos finden.

Unser Ziel ist es, gemeinsam mit den Landnutzern eine vielfältige Biotopstruktur und hohe Artenvielfalt als europäisches Naturerbe zu erhalten, zu fördern und weiter zu entwickeln.

Informieren Sie sich!

  
  
  
gebietssteckbrief.pdfGebietssteckbrief26 KB
uebersichtskarte.pdfÜbersichtskarte2223 KB
pm_160606.pdfPressemitteilung vom 06.06.2016: Informationsveranstaltung zum Managementplan151 KB

Vorheriges Bild Pause Nächstes Bild
Beteiligungsportal des Regierungspräsidiums Karlsruhe

Kontakt:

Regierungspräsidium Karlsruhe
Elena Ries
Telefon: 0721 926-7690
Kerstin Arnold
Telefon: 0721 926-4359
natura2000@rpk.bwl.de

Aktuelle Natura 2000 Managementpläne (MaP)
button_inPlanung_natura2000.png
Abgeschlossene Natura 2000 MaP
Termine

Derzeit keine aktuellen Termine.