Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 5
    26.01.2018
    Ertüchtigung der Rheinbrücke Maxau im Sommer 2018 - Regierungspräsidium Karlsruhe richtet Projektbegleitkreis ein - Bürgerinformationsveranstaltung am 21. Februar 2018

    ​Das Regierungspräsidium Karlsruhe plant im Sommer 2018 die Ertüchtigung der Rheinbrücke in Karlsruhe-Maxau. Die Baumaßnahme ist von überregionaler Bedeutung und stößt in der Öffentlichkeit nicht zuletzt auch wegen der damit verbundenen Verkehrsbeeinträchtigungen auf großes Interesse. Deshalb wird das Regierungspräsidium die Öffentlichkeit frühzeitig über die Baumaßnahme informieren. Dazu wird es zwei Veranstaltungsformate geben: einen Projektbegleitkreis und eine Bürgerinformationsveranstaltung. Mit den Veranstaltungen wird ein einheitlicher Informationsstand sichergestellt und es können etwaige Fragen geklärt werden. Zudem können sich alle Betroffenen auf die veränderte Verkehrssituation durch die Bauarbeiten an der Rheinbrücke einstellen.

    Projektbegleitkreis

    Das Regierungspräsidium wird zunächst einen Projektbegleitkreis aus Vertreterinnen und Vertretern der Gebietskörperschaften, der Politik, der Wirtschaft, des ÖPNV, Trägern öffentlicher Belange und weiteren Multiplikatoren einrichten. Die konstituierende Sitzung findet am 7. Februar 2018 statt und ist nicht öffentlich. Im Projektbegleitkreis wird neben der Vorstellung der Maßnahme auch das Thema ÖPNV angesprochen.
    „Es ist uns wichtig, die betroffenen Gemeinden und Institutionen einzubinden, um einen einheitlichen Informationsstand zu erzielen. Die Zusammenstellung des Teilnehmerkreises ist aufgrund der Zuständigkeiten sowohl auf pfälzischer als auch auf badischer Seite eine Herausforderung gewesen, da es unser Ziel ist, trotz der großen Teilnehmerzahl einen konstruktiven Austausch zu ermöglichen. Wir hoffen, dass die jeweiligen Vertreterinnen und Vertreter der unterschiedlichen Zielgruppen als Multiplikatoren fungieren und uns bei der Umsetzung der Maßnahme unterstützen, um einen möglichst reibungslosen Ablauf zu erzielen“, so Regierungspräsidentin Nicolette Kressl.

    Bürgerinformationsveranstaltung

    Eine öffentliche Informationsveranstaltung findet am 21. Februar 2018 um 18 Uhr in der Tullahalle in Wörth-Maximiliansau statt. Um auch die zahlreichen Pendler aus der Pfalz zu erreichen, hat sich das Regierungspräsidium für den Veranstaltungsort auf pfälzischer Seite entschieden. Neben der Vorstellung der Maßnahme wird auch das Thema ÖPNV durch die Vertreter der jeweiligen Institutionen vorgestellt. 

    Das Regierungspräsidium Karlsruhe weist ausdrücklich darauf hin, dass es aufgrund der im Zusammenhang mit der Maßnahme stehenden Themenvielfalt sowohl beim Projektbegleitkreis als auch bei der Informationsveranstaltung ausschließlich Raum für Diskussionen zur Ertüchtigung der bestehenden Rheinbrücke geben wird.

    Weitere Informationen zur Maßnahme finden Sie in Kürze auf der Homepage des Regierungspräsidiums unter

    www.rp-karlsruhe.de

    im Beteiligungsportal unter „Aktuelle Baumaßnahmen Mitte“  Ertüchtigung der Rheinbrücke.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​