Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    09.02.2018
    Regierungspräsidium Karlsruhe informiert über den Neubau der L 597 zwischen Mannheim-Friedrichsfeld und Ladenburg

    ​In den 80er Jahren wurden bereits zwei Abschnitte der L 597 bis zur L 637, Seckenheimer Hauptstraße, errichtet. Für den dritten und letzten noch ausstehenden Abschnitt von der L 637 bis zur L 597 nördlich von Ladenburg, hat das Land Baden-Württemberg jetzt die Finanzmittel in Höhe von rund 35 Millionen Euro bereitgestellt. Mit den Arbeiten an der L 597 zwischen Mannheim-Friedrichsfeld und Ladenburg wird im Frühjahr 2019 begonnen werden. In dem rund 3,3 Kilometer langen Abschnitt werden neun Bauwerke errichtet. Kernstück ist die neue Neckarbrücke. Die Arbeiten erfolgen überwiegend außerhalb des bestehenden Straßennetzes, sämtliche Fahrbeziehungen bleiben somit erhalten. Der neue Streckenabschnitt soll Ende 2024 dem Verkehr übergeben werden.

    Das Regierungspräsidium Karlsruhe wird am 15. Februar 2018 in Ladenburg um 18:00 Uhr im Rathaus, Hauptstraße 7, die interessierte Öffentlichkeit über den Ablauf der Maßnahme im Detail informieren. Im Anschluss an die jeweiligen Veranstaltungen können Bürgerinnen und Bürger ihre Fragen an die Fachplanerinnen und -planer stellen.

    Informationen zum Projekt L 597 finden Sie hier.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​