Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    09.02.2018
    A 656: Brückenerneuerung bei Mannheim-Friedrichsfeld - Ausspülung im Baustellenbereich
    A 656 am kommenden Montag für Reparaturarbeiten in Fahrtrichtung Mannheim voll gesperrt

    Bei einer Kontrolle wurde festgestellt, dass es durch die starken Regenfälle der letzten Wochen im Bereich der A 656-Brückenbaustelle bei Mannheim-Friedrichsfeld zu einer Ausspülung im direkten Randbereich der A 656 gekommen ist. Um diesen Schaden zu beheben, muss am kommenden

     

    Montag, 12.02.2018, ab etwa 10:00 Uhr bis voraussichtlich 13:00 Uhr,

     

    die A 656 in Fahrtrichtung Mannheim voll gesperrt werden.

    Derzeit ist die A 656 bis zur vorgesehenen Vollsperrung trotzdem befahrbar, da aufgrund der bestehenden Wetterlage keine Gefahr besteht, dass sich der Schaden vergrößern könnte.

    Aufgrund der kurzfristigen Sperrung kann keine Umleitungsbeschilderung eingerichtet werden. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die bekannten Umleitungen zu nutzen.

    Es wird empfohlen, die B 535 (Tunnel Schwetzingen) als Ausweichstrecke zu nutzen. Die B 535 ist über die A 5 – Ausfahrt „Heidelberg/Schwetzingen“ bzw. über die A 6 – „Ausfahrt Mannheim/Schwetzingen“ zu erreichen.

    Für die unvermeidbaren Belastungen und Behinderungen bittet das Regierungspräsidium Karlsruhe die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter www.vm.baden-wuerttemberg.de, www.baustellen-bw.de.
    Die Verkehrslage in Baden-Württemberg – jederzeit und immer aktuell mit der „VerkehrsInfo BW“-App der Straßenverkehrszentrale Baden Württemberg. Weitere Informationen zum Thema Verkehr und den Link zum kostenlosen Download finden Sie unter https://www.svz-bw.de.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​