Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    07.03.2018
    B 3: Erneuerung der Fahrbahndecke zwischen Bühl und Sasbachried - Fertigstellung der Baumaßnahme

    ​Am Montag, 12. März 2018, wird mit den abschließenden Arbeiten zur Sanierung der Fahrbahndecke an der B 3 auf Höhe Ottersweier begonnen. Dieser Abschnitt umfasst einen rund 100 Meter langen Abschnitt der Bundesstraße sowie den Anschlussast der L 86a bei Ottersweier.

    Bei der Erneuerung dieses B 3-Abschnittes muss die Bundesstraße halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird mit einer Ampelanlage geregelt, sodass die Bundesstraße in beiden Richtungen befahrbar sein wird.

    Während der gesamten Bauzeit ist allerdings die Zufahrt von der L 86a auf die B 3 nicht möglich. Der Verkehr zur B 3 wird über die Seebühlstraße und „Am Notbach“ umgeleitet. Die Umleitung ist ausgeschildert.

    Während der Sanierung der westlichen Fahrbahnseite der B 3 ist die Ausfahrt von der B 3 Richtung Ottersweier/Unzhurst noch möglich. Diese Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 22. März 2018.

    Im Anschluss daran werden die östliche Fahrbahnseite der B 3 und der Anschlussast zur L 86a bis voraussichtlich Ende März 2018 erneuert. Während der Arbeiten in diesem Bauabschnitt ist die Ausfahrt von der B 3 in Richtung Ottersweier/Unzhurst nicht mehr möglich.

    Gleichzeitig mit den Arbeiten an der B 3 wird ein schadhafter Bereich an der L 86a auf Höhe der Einmündung Gutenbergstraße bei der Großbuchbinderei Spinner erneuert.

    Hierzu muss die L 86a halbseitig gesperrt und die Einmündung in die Gutenbergstraße gesperrt werden. Die Verkehrsregelung auf der L86a erfolgt mit einer Baustellenampel. Der Verkehr auf der Gutenbergstraße wird an der Buchbinderei vorbei zum Hägenichkreisel geführt. In der Gutenbergstraße wird für den Zeitraum der Sanierungsarbeiten ein Parkverbot ausgeschildert.

    Die Arbeiten werden bei entsprechender Witterung rund drei Wochen in Anspruch nehmen und sollen Ende März 2018 abgeschlossen sein.
    Um die Dauer der Behinderungen zu verkürzen, werden die Arbeiten an beiden Stellen gleichzeitig ausgeführt.

    Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer und Anlieger für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter

    www.vm.baden-wuerttemberg.de, www.baustellen-bw.de.

    Die Verkehrslage in Baden-Württemberg – jederzeit und immer aktuell mit der „VerkehrsInfo BW“-App der Straßenverkehrszentrale Baden Württemberg. Weitere Informationen zum Thema Verkehr und den Link zum kostenlosen Download finden Sie unter

    https://www.svz-bw.de.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​