Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Karlsruhe »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Karlsruhe
  • Abteilung 4
    22.03.2018
    B 462: Erneuerung der Fahrbahndecke zwischen Gernsbach und Hilpertsau - Sanierung der Entwässerung

    ​Im Zusammenhang mit der Erneuerung der B 462-Fahrbahndecke zwischen Gernsbach und Hilpertsau laufen seit gestern (21. März) die Bauarbeiten zur Sanierung der Straßenentwässerung. Wie bereits angekündigt, werden die Arbeiten unter halbseitiger Verkehrsführung mit Ampelregelung erfolgen. Im Vergleich zu den bisher durchgeführten Bauphasen wird die Baustellenlänge deutlich verkürzt, so dass ein besserer Verkehrsfluss möglich sein wird. Sollten die Arbeiten für längere Zeit witterungsbedingt unterbrochen werden müssen, kann die Baustelle dann geräumt und für den Verkehr freigegeben werden. Sobald die Sanierungsarbeiten der Entwässerung abgeschlossen sind, können im Frühjahr dieses Jahres die geplanten Asphaltarbeiten ausgeführt werden.

    Während der Entwässerungsarbeiten ist der Bahnübergang in Scheuern für den Pkw-Verkehr gesperrt. Für den Fußgänger wird die Querung der Bahngleise bestehen bleiben. Der Pkw-Verkehr wird somit über die Karl-Götz-Straße zum Bahnübergang in Obertsrot geleitet. Da in diesem Bereich die B 462 eine ausreichende Breite hat, können die Arbeiten hier ohne Ampelregelung ausgeführt werden. Der Verkehr kann an der Baustelle vorbei geleitet werden.

    Seit Mitte Juli 2017 wird im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe die Fahrbahn der B 462 zwischen Gernsbach und Hilpertsau auf einer Länge von rund 2,9 Kilometer erneuert. In dem von der Sanierungsmaßnahme betroffenen Abschnitt zwischen dem Knotenpunkt B 462/L 76b und dem südlichen Tunnelportal in Gernsbach werden die Fahrbahn und die Straßenentwässerung teilweise grundhaft erneuert. Die Gesamtbaumaßnahme wurde in drei Bauabschnitte mit jeweils mehreren Bauphasen aufgeteilt. Die Sperrung erfolgt dabei halbseitig unter Ampelregelung. Der Einbau der lärmmindernden Deckschicht erfolgt unter Vollsperrung. Die Gesamtkosten dieser Baumaßnahme belaufen sich auf rund drei Millionen Euro und werden vom Bund finanziert. Inzwischen sind zwei Bauabschnitte fertig gestellt und seit dem 15. Januar 2018 wurden die Bauarbeiten im dritten und somit letzten Bauabschnitt nach der Winterpause wieder aufgenommen.

    Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden sich im Internet unter

    www.vm.baden-wuerttemberg.de, www.baustellen-bw.de.

    Die Verkehrslage in Baden-Württemberg – jederzeit und immer aktuell mit der „VerkehrsInfo BW“-App der Straßenverkehrszentrale Baden Württemberg. Weitere Informationen zum Thema Verkehr und den Link zum kostenlosen Download finden Sie unter

    https://www.svz-bw.de.

​​​Pressestelle

Schlossplatz 1 - 3
76131 Karlsruhe
Pressestelle@rpk.bwl.de


Pressesprecher

Uwe Herzel, Pressesprecher
Uwe Herzel
0721 926-4051

Stellvertretung


Irene Feilhauer
0721 926-6266 ​​​​​​​